Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Junger Mann belästigt und bedroht zwei Teenager
Lokales Brandenburg/Havel Junger Mann belästigt und bedroht zwei Teenager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 30.01.2020
Die Polizei war zur Stelle.
Die Polizei war zur Stelle. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Am Mittwochabend wurde die Brandenburger Polizei in den Tschirschdamm gerufen. Dort soll ein junger Mann zwei Kindern zu nahe gekommen sein, berichtet Polizeisprecher Oliver Bergholz.

Als die Beamten eintrafen, stießen sie sowohl auf die Teenager als auch auf den verdächtigen Erwachsenen. Die Mädchen berichten, der Mann habe sie zunächst an den Po gefasst und anschließend mit einem Feuerzeug vor ihren Köpfen hantiert.

Zusätzlich habe ihnen der Verdächtige in gebrochenem Deutsch und mit Gesten zu verstehen gegeben, dass er sie anzünden wolle.

Verdächtiger stammt aus Afghanistan

Die Polizei brachte die beiden Mädchen zu ihren Eltern. In deren Beisein sprachen Kriminalisten mit ihnen.

Zur gleichen Zeit brachten Beamte den 22 Jahre alten Verdächtigen aus Afghanistan in die Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion Brandenburg. Dort klärten sie die Identität und behandelten ihn erkennungsdienstlich.

An diesem Donnerstag wurde er entlassen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen ihn wegen sexueller Belästigung und Bedrohung.

Von MAZ