Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Klimaschutz, Schnullifax und Zünglein an der Waage
Lokales Brandenburg/Havel Klimaschutz, Schnullifax und Zünglein an der Waage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 27.09.2019
Theodor Fontane alias Hank Teufer Quelle: André Wirsing
Anzeige
Brandenburg/H

Wiedersehen macht Freude: Beim Aufräumen entdeckte die Ur-Liberale Renate Schneider einen Gegenstand, bei dem die Verpackung wichtiger war als die Sache selbst. Es war eine „Blickpunkt“-Zeitung von 1993 mit ihr auf dem Titelbild als frisch gewählte Landtagsabgeordnete, die ankündigte, ihre FDP werde das Zünglein an der Waage sein. Im Landtag sitzt sie schon lange nicht mehr, dafür mischt sie eifrig im Seniorenbeirat mit. Und am 6. Dezember wird sie auch noch junge 80 Jahre alt.

Teufer auf Reisen

Theodor Fontane, ähm Hank Teufer natürlich, geht auf Gastspielreise. Mit seinem Stück „MITFontane nach Dänemark“ fährt er am 6. Oktober in die Partnerstadt Ballerup und nimmt auch den hiesigen Hobby-Fontane-Forscher Gunter Dörhöfer aus Plaue mit. Und die klassischen Lurenbläser sind ja ohnehin schon vor Ort.

Tiemann mag Thunberg nicht

Wenn Dietlind Tiemanneinmal nach Schweden fahren sollte, dann wahrscheinlich nicht zu Greta Thunberg. Jüngst warnte die CDU-Bundestagsabgeordnete bei einem Treffen mit Tourismusanbietern vor Übertreibungen in Sachen Klimaschutz: „Klimanotstand und so ein Schnullifax würde die Entwicklung der hiesigen Wirtschaft nur behindern.“ Jüngst hatten die Stadtverordneten der Landeshauptstadt Potsdam den Klimanotstand für ihre Kommune ausgerufen. Reisen beschert dem Reisenden Erkenntnisse.

Möckel ist froh, zuhause zu sein

Sebastian Möckel, streitbarer Brandenburger, weilte am Mittwoch auswärts. Und ruft seinen Mitbürgern über Facebook zu: „Ein Tag Eberswalde und Du weißt wieder, wie schön es zu Hause ist!“

Von MAZ