Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunkener Radfahrer ignoriert Polizei
Lokales Brandenburg/Havel

Kontrolle eines Radfahrers in Brandenburg eskaliert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 13.09.2020
Die Kontrolle eines Radfahrers in Brandenburg ist am Freitagabend eskaliert. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Ein betrunkener Radfahrer hat am Freitag gegen 20 Uhr in der Luckenberger Straße die Aufforderung einer Polizeistreife ignoriert, anzuhalten. Die Beamten mussten sich mit ihrem Fahrzeug vorsichtig vor den Radfahrer setzen und ihn so zum Stoppen bringen. Der 30-Jährige stieg ab und beschimpfte und bedrohte die Beamten. Diese mussten den Mann daraufhin nach Polizeiangaben durch „einfache körperliche Gewalt“ zu Boden bringen. Alle Beteiligten blieben dabei unverletzt.

Die Polizisten durchsuchten den Mann nach seinen Personaldokumenten. Später pustete der Brandenburger einen Atemalkoholwert von 2,3 Promille. Ein Arzt nahm dem Mann dann eine Blutprobe ab. Gegen den Radfahrer laufen nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Von MAZ