Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mann sorgt für Großeinsatz – und befreit sich doch selbst
Lokales Brandenburg/Havel Mann sorgt für Großeinsatz – und befreit sich doch selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 27.12.2018
Der Rettungswagen brachte den Kranken ins Klinikum. Quelle: André Wirsing
Brandenburg/H

Um 9.10 Uhr sind Feuerwehr und Rettungsdienst am Donnerstag zu einem Einsatz in der Neustadt ausgerückt. In der Packhofstraße 53 /Ecke Packhofstraße hatte ein Mann den Notruf gewählt. Er habe ein ernsthaftes medizinisches Problem und könne nicht selbst seine Wohnungstür öffnen. Daraufhin rückten die Retter mit Drehleiter, Gerätewagen, Einsatzführung und Rettungswagen an.

Der Aufwand war am Ende gar nicht notwendig, konnte sich der Mann doch selbst aus der misslichen Lage befreien. „Sagen wir mal so, es war ein Einsatz auf guten Glauben hin“, formuliert es der Einsatzleiter diplomatisch. Eine Wahl hat er ohnehin nicht: Bei bestimmten Notrufarten ist laut Einsatzlisten vorgeschrieben, mit wie vielen Fahrzeugen und Rettern ausgerückt wird.

Von André Wirsing

Kälte und Improvisation prägen den ersten Gottesdienst in der St.-Johanniskirche seit 35 Jahren. Womöglich ist es der erste Gottesdienst seit fast 75 Jahren, der im Hauptschiff gefeiert wird.

27.12.2018

Die MAZ-Sterntaler-Spenden erfüllen Simone M. einen großen Wunsch – sie kann sieben Monate nach dem schweren Sturz mit ihrem Handbike wieder größere Strecken bewältigen und sogar ohne fremde Hilfe einkaufen gehen.

26.12.2018

Durchs eingeschlagene Fenster hindurch haben sich Einbrecher in einem Einfamilienhaus Am Büttelhandfaßgraben bedient. Die Unbekannten erbeuten Gegenstände im Wert von etwa 1000 Euro.

26.12.2018