Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit
Lokales Brandenburg/Havel Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 02.08.2019
Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Brandenburg/Havel befinden sich in den Brennaborhöfen. Quelle: JACQUELINE STEINER
Brandenburg/H

 Die Arbeitslosigkeit ist nach der amtlichen Statistik im Juli in Brandenburg/Havel leicht gestiegen. Arbeitsagentur-Geschäftssstellenleiterin Petra Kaden berichtet von einem minimalen Anstieg im Vergleich zum Vormonat von 8,1 auf 8,3 Prozent.

Beunruhigt ist die Arbeitsmarktexpertin von dem Anstieg auf knapp 3100 arbeitslose Brandenburger nicht. So wie Jobcenter-Geschäftsführer Michael Glaser bewertet sie die aktuelle Entwicklung als „relativ gut“. Denn im Vergleich zum Juli des vergangenen Jahres ist die amtliche Quote um 0,3 Prozent gesunken.

Warten auf Lehrstellen-Zusage

Den Anstieg erklärt Petra Kaden im Wesentlichen damit, dass Jugendliche ihre Ausbildung beendet haben und noch keinen neuen Job angetreten haben. Arbeitslos gemeldet sind zudem Jugendliche, die noch kein Ausbildungsverhältnis eingegangen sind.

Die Agenturleiterin stellt fest, dass viele Arbeitgeber noch zögerlich seien, wenn es darum geht, verbindliche Ausbildungsverträge mit jungen Leuten abzuschließen.

Auf der anderen Seite vermisst sie, dass Jugendliche sich bei der Behörde abmelden, wenn sie einen Ausbildungsplatz gefunden haben und somit versorgt sind.

Von Jürgen Lauterbach

MAZ-Service: MAZJob

Stelle gesucht?

Wir haben die Lösung!

Da wollte wohl der Auflieger die Zugmaschine „überholen“: Wegen eines wahrscheinlich missglückten Bremsmanövers eines Lastzugfahrers ist der Verkehr auf der Bundesstraße 1 zwischen Brandenburg und Plaue massiv behindert. Die Bergung war am Mittwoch um 14 Uhr geschafft.

31.07.2019

Betonkrebs auf den Autobahnen der Region Berlin/Brandenburg kostet den Steuerzahler horrende Summen – und den Kraftfahrer viel Geduld. Es geht um die Autobahnen A 2, A 9 und A 10, die in den kommenden Monaten saniert werden. Zudem gibt es einen besonderen Brennpunkt.

02.08.2019

Der Brandenburger Nicolaiplatz ist ob seiner Verkehrsführung und des täglichen Staus, fast allen Brandenburgern ein Dorn im Auge. Dieses Nadelöhr aufzubohren hat sich die AfD-Fraktion mit ein paar einleuchtenden Vorschlägen als erstes Thema nach der Wahl auf die Fahnen geschrieben.

31.07.2019