Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Lesung: Sophias Welt mit dem Affen-Schweine-Papagei
Lokales Brandenburg/Havel Lesung: Sophias Welt mit dem Affen-Schweine-Papagei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 12.11.2018
Laura Hari (rechts) und Esther Zimmering in der Wichern-Buchhandlung. Quelle: JACQUELINE STEINER
Brandenburg/H

Laura Hari hat am Wochenende in der Wichern-Buchhandlung aus ihrem Buch „Der Tag, an dem ein Delphin-Zebra-Schmetterling vom Papier verschwand“, vorgelesen.

In dem Buch erfindet die 10-jährige Sophia beim Malen den Delphin-Zebra-Schmetterling und den Affen-Schweine-Papagei. Beide werden in Sophias Fantasie zu lebenden Wesen und so erleben die drei fantastische Abenteuer, von denen Laura Hari in ihrem Buch erzählt.

Inspiriert wurde die 36 Jahre alte Autorin, Illustratorin und Ärztin aus Brandenburg/Havel von ihrer Tochter Anna Lara, mit der sie noch bis Anfang 2019 im Mutterschaftsurlaub ist. Laura Hari ist manchen Brandenburgern noch unter ihrem Mädchennamen Laura Haase bekannt.

Die Autorin wurde während der Lesung unterstützt von Schauspielerin Esther Zimmering.

Von Jacqueline Steiner

. Nicht mit Häme spart der frühere Stadtwerkeaufsichtsrat Alfredo Förster (SPD) gegenüber dem Fraktionschef der CDU Jean Schaffer: „Oft ist es ein kurzer Weg von einer tragenden zu einer tragischen Figur!“ Der CDU-Fraktionschef sei mit dem groß angelegten Vorstoß zur Senkung der Energiepreise „grandios gescheitert“.

12.11.2018

Ein betrunkener Mann hat am Samstagabend in der Neustadt einen Autofahrer traktiert. Der Fremde schlug gegen das Fenster des VW und setzte dessen Eigentümer unter Druck. Womöglich wollte er den Wagen stehlen.

12.11.2018

Die Spendenaktion für die an Leukämie erkrankte Nadine aus Brandenburg übertraf am Samstag alle Erwartungen. Der Erfolg gibt Hoffnung für eine junge Frau, die ihre Tochter so gerne aufwachsen sehen möchte.

12.11.2018