Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Lions-Club: Erstmals führt eine Frau den Brandenburger Club
Lokales Brandenburg/Havel

Lions-Club: Erstmals führt eine Frau den Brandenburger Club

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 25.06.2020
Kathrin Wenske übernimmt am 1. Juli die Leitung des Brandenburger Lions-Clubs. Quelle: privat
Anzeige
Brandenburg/H

Kathrin Wenske übernimmt am 1. Juli die Präsidentschaft des Lions-Club Brandenburg an der Havel. Sie ist seit der Gründung des Clubs vor 26 Jahren die erste Präsidentin und wird den Club im Lions-Jahr 2020/2021 führen. Immer zum 1. Juli wechselt die Präsidentschaft. Noch führt Mathias Zurke den Club. Das teilte Clubsprecher Fred Kagels am Donnerstag mit.

Kathrin Wenske ist Fachzahnärztin für Oralchirurgie und gemeinsam mit ihrem Ehemann Inhaberin der Praxis für Zahnheilkunde und Oralchirurgie Vocks und Wenske in Brandenburg an der Havel. Der Schwerpunkt Ihrer Präsidentschaft liege auf den Themen Natur- und Umweltschutz, heißt es in der Mitteilung.

Anzeige

Hoffen auf ruhiges Fahrwasser

In jedem Jahr realisiert und unterstützt der Lions-Club Projekte in unterschiedlichem Umfang. Durch die Corona-Pandemie sei der Club in diesem Jahr besonders herausgefordert. „Für viele Mitglieder traten durchaus existenzbedrohende Einschränkungen in Kraft. Es werden persönlicher Einsatz und finanzielle Mittel benötigt, um wieder in ruhigeres Fahrwasser zu gelangen“, geht aus der Mitteilung hervor.

Das geplante sommerliche Benefizkonzert mit dem Grampian Youth Orchestra aus Schottland im Paulikloster vom 8. Juli 2020 habe abgesagt werden müssen. Und auch dies: „Am 22. August sollten sich die gemeinsam mit dem Brandenburger Symphonikern veranstalteten und sehr beliebten Brandenburgischen Wassermusiken an der Regattastrecke zum 15. Mal jähren. Leider kann auch dieser kulturelle Höhepunkt in diesem Jahr nicht stattfinden“, bedauert Kagels.

Hilfe für Jugendliche

Damit fehlten geplante Einnahmen für soziale Projekte. Dennoch würden die Lions an den gestellten Aufgaben festhalten. Neben der Förderung der Katja-Ebstein-Stiftung, die Jugendlichen aus der Stadt Brandenburg einen unbeschwerten Ferienaufenthalt ermöglicht, unterstützt der Club die Programme Klasse2000 und Lions-Quest.

Die Kinder- und Jugendeinrichtung der Arbeiterwohlfahrt „Haus Phönix“ werde bei der Realisierung eines Projektes vom Lions Club unterstützt. Seit seiner Gründung habe der Brandenburger Club über 562.000 Euro für Hilfsprojekte erwirtschaftet.

Weitere Mitglieder im Vorstand

Kathrin Wenske werde im Vorstand des Lions Clubs von ihrem Vorgänger Mathias Zurke und den Vize-Präsidenten Michael Ammer und Clemens Bergstedt unterstützt. Für die Arbeit und Organisation des Clublebens wurden weiterhin in den Vorstand gewählt: Klaus Peter Gurries, Fred Kagels, Michaela Rohlmann, Jörg Lohmann, Detlev Voigt und Wolfgang Ricken.

Lesen Sie auch: Als Mathias Zurke das Ruder übernahm

Von MAZ

Anzeige