Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel MAZ-Sterntaler: Bei Familie Manla werden Kinderträume wahr
Lokales Brandenburg/Havel MAZ-Sterntaler: Bei Familie Manla werden Kinderträume wahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 24.12.2019
Für Lana Manla, ihre Brüder Mohamad und Abdulhadi (rechts) wird dank der MAZ-Sterntaler-Aktion der Traum vom ersten BMX-Rad wahr. Die Geschwister fahren gemeinsam durch den Stadtteil Hohenstücken. Quelle: Jacqueline Steiner
Anzeige
Brandenburg/H

Ein neues Abenteuer lässt Abdulhadi, Mohamad und Lana Manla staunen. Die Geschwister fahren erstmals in ihrem Leben mit einem BMX-Rad und erkunden die Straßen im Stadtteil Hohenstücken. „Das blaue Rad ist richtig sportlich. Ich möchte bald unbedingt ein paar Tricks lernen und dann im Skatepark ausprobieren“, sagt der neunjährige Mohamad.

Kinder glücklich und sprachlos

Als die Premierenfahrt der Kinder Minuten später endet und sie in ihre Wohnung zurückkehren, trauen sie ihren Augen nicht. Im Wohnzimmer liegen mehrere verpackte Geschenke.

Anzeige

Die Bescherung zur MAZ-Sterntaler-Aktion macht die Familie sprachlos. „Damit hätten wir niemals gerechnet. Ich bin richtig überrascht, das ist einfach schön. Und wenn meine Kinder glücklich sind, bin ich es auch“, sagt Familienvater Ahmad Manla.

Eiskönigin und Lego-Roboter

Zeitgleich packt die sechsjährige Lana ihr Geschenk aus. Sie betrachtet Eiskönigin Elsa aus dem gleichnamigen Disney-Film, ihre Schwester Anna und lächelt, als sie eine Figur des Schneemanns Olaf erblickt.

Lana Manla lächelt bei der Bescherung der MAZ-Sterntaler. Quelle: Jacqueline Steiner

Ihre Brüder Abdulhadi und Mohamad sehen sich die Lego-Roboter genauer an und legen direkt einen Plan für die nächsten Tage fest. „Jetzt spielen wir die ganze Zeit“, sagt der neunjährige Mohamad.

Neue Hoffnung statt Leid

Er ist glücklich und denkt für kurze Zeit nicht an das tragische Bootsunglück, das sein Leben veränderte. Die syrische Familie flüchtete im Jahr 2016 monatelang durch verschiedene Staaten. Als die Manlas mit dem Schlauchboot das Mittelmeer von der Türkei in Richtung Griechenland überqueren, sticht jemand ein Messer in das Boot.

Drei Menschen starben bei dem Unglück, Mohamad drohte zu ertrinken. Seine Zunge sank in den Rachen und blockierte seine Atemwege. Der Junge wurde bewusstlos und leidet bis heute an Konzentrationsstörungen. Die Geschichte der Familie Manla hat viele MAZ-Leser berührt.

Gedicht für MAZ-Leser

Mohamad ist ein Kämpfer, spielt Fußball bei Viktoria Brandenburg und hat mehrere Freunde in Hohenstücken. Er staunt über seinen wahr gewordenen Traum vom BMX-Rad.

Direkt nach der Bescherung sieht er Lana und Abdulhadi an und nickt. Die Kinder bedanken sich auf ihre Art bei den MAZ-Lesern, die durch ihre Hilfsbereitschaft Menschen in Not ein Weihnachtsfest ermöglichen, das sie nicht vergessen.

Nach fünf Sekunden Stille sagen die Kinder ein Gedicht auf. „Es soll schneien, es soll schneien, es soll schneien. Weil sich alle drüber freuen. Weiße Flocken sind so schön. Wenn wir aus dem Fenster sehen“, betont Abdulhadi.

Wunsch für den kleinen Adam

Er und Vater Ahmad lächeln, auch wenn die letzten Tage für die Familie nicht einfach waren. Denn Mutter Wahoub Fattal ist mit dem 16 Monate alte Adam im städtischen Klinikum, der jüngste Sohn kämpft mit hohem Fieber. Vater Ahmad nimmt sich sein Smartphone, ruft die beiden an und zeigt ihnen in einem Video die Geschenke der MAZ-Sterntaler.

Wahoub kann es kaum glauben, sie freut sich über ihre neue Friseurschere und bedankt sich später per Whatsapp. Ahmad Manla ringt nach der Bescherung um Worte. „Ich wünsche mir, dass alle Menschen die Weihnachtsfeiertage und das neue Jahr mit Freude und Glück erleben“, sagt der 39-Jährige.

Familienvater Ahmad Manla, sein Sohn Abdulhadi, Tochter Lana und Sohn Mohamad freuen sich über Bescherung der MAZ-Sterntaler. Quelle: Jacqueline Steiner

Als der Familienvater seinen Kindern verspricht, dass er beim Aufbau der Lego-Roboter hilft, jubeln die Geschwister. Für die nächsten Tage wünschen sie sich, dass der kleine Adam gesund wird und alle seine neue Spielzeugbahn im Wohnzimmer einweihen.

Von André Großmann

Brandenburg/Havel MAZ-Sterntaler-Familie aus Michelsdorf - Riesenfreude bei Eliyas und Alexander
24.12.2019
Brandenburg an der Havel - Oberbürgermeister besucht Kinderklinik
24.12.2019