Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mann tanzt vor der Brandenburger Polizeiwache und klettert Fahnenmast hoch – Einweisung in Klinik
Lokales Brandenburg/Havel

Mann tanzt vor der Brandenburger Polizeiwache und klettert Fahnenmast hoch – Einweisung in Klinik

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 05.05.2021
Auf einen der Fahnenmasten im Hintergrund kletterte am Dienstag ein Mann.
Auf einen der Fahnenmasten im Hintergrund kletterte am Dienstag ein Mann. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Nicht schlecht staunten Polizisten am Dienstagmorgen in Brandenburg an der Havel. Gegen 8.20 Uhr waren die Beamten auf dem Weg zurück zum Revier in der Magdeburger Straße, als sie einen Mann erblickten, der an einem vor der Polizeiinspektion aufgestellten Fahnenmast eine Tanzeinlage vollführte und daran hochkletterte.

Die Beamten holten den 36-Jährigen von dem Mast herunter und nahmen ihn mit in die Wache. Schnell stellte sich dort heraus, dass sich der Mann „in einem psychischen Ausnahmezustand“ befand, wie es im Bericht der Inspektion vom Mittwoch heißt.

Die Polizisten riefen einen RTW und einen Notarzt zur Hilfe. Die Mediziner begutachteten den Mann und entschieden, ihn in eine psychiatrische Klinik einzuweisen. Es wurden laut Polizei keine Schäden verursacht, verletzt wurde auch niemand.

Von Philip Rißling