Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mann wird nach sexueller Belästigung an der Sankt-Annen-Galerie in Klinik eingewiesen
Lokales Brandenburg/Havel

Mann wird nach sexueller Belästigung in Klinik eingewiesen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 06.06.2021
In der Stadtmitte von Brandenburg/Havel haben Polizisten einen Verdächtigen gestellt.
In der Stadtmitte von Brandenburg/Havel haben Polizisten einen Verdächtigen gestellt. Quelle: Dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Die Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung und Beleidigung. Eine 19-Jährige hat das zur Anzeige gebracht. Sie war demnach am Sonnabend gegen 15 Uhr auf dem Gehweg an der St.-Annen-Galerie in Richtung Neustädtischer Markt unterwegs gewesen.

Ein 38-jähriger Brandenburger habe sich von hinten der Frau genähert und sie in einer sexuell bestimmten Weise durch „Begrapschen“ am Gesäß berührt. Der Mann setzte seinen Weg dann in Richtung Hauptstraße fort.

Die alarmierten Beamten konnten den Beschuldigten nach Hinweisen von Zeugen schließlich am Heineufer stellen. Er wirkte verhaltensauffällig und gefährlich für andere, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion. Aus dem Grund habe ein Notarzt die Einweisung in ein Krankenhaus veranlasst.

Ob der Mann schon vor der angezeigten Tat auch andere Frauen unsittlich berührte, ist derzeit unklar. Die Polizei bittet daher um Information.

Sachdienliche Hinweise: Polizeiinspektion Brandenburg 03381 / 5600.

Von René Gaffron