Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Görden: Maskierte Räuber mit Eisenstange sind gefasst
Lokales Brandenburg/Havel Görden: Maskierte Räuber mit Eisenstange sind gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 25.11.2019
Die beiden verdächtigen Räuber vom Görden sind gefasst. Quelle: Danny Meyer
Anzeige
Brandenburg/H

Die Räuber, die am vergangenen Mittwoch ein Bekleidungsgeschäft in der Haydnstraße überfallen hatten, sitzen seit dem Wochenende in Haft. Einer von ihnen stellte sich der Polizei, der andere war bereits am Tag zuvor wegen einer anderen Sache festgenommen worden.

Mit einer Eisenstange bewaffnet, hatten die Täter am Nachmittag des 20. Novembers die Verkäuferin auf dem Görden bedroht, Geld gefordert und unter dem großen Druck auch bekommen.

Anzeige

Überführung von Berlin nach Brandenburg

Am Samstagabend meldete sich ein 20 Jahre alter Mann selbstständig bei der Bundespolizei am Berliner Hauptbahnhof, berichtet der Brandenburger Polizeisprecher Oliver Bergholz an diesem Montag.

Der junge Mann habe angegeben, zusammen mit einem 18-Jährigen den Raubüberfall in Brandenburg/Havel begangen zu haben. In enger Absprache mit der Polizeiinspektion Brandenburg folgte dort die vorläufige Festnahme sowie die Überführung des Beschuldigten nach Brandenburg.

Offener Haftbefehl

Dort vernahm in die Polizei und fand seine Einlassung erhärtet. Der jüngere Mittäter war einen Tag zuvor von Polizisten kontrolliert worden. Sie nahmen ihn aufgrund eines offenen Haftbefehls in einer anderen Sache fest und brachten den Mann ins Gefängnis.

Auch der 20-Jährige, der sich gestellt hatte, ist inzwischen eingesperrt. Der zuständige Ermittlungsrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen ihn.

Von MAZ