Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mehr als 600 Geschwindigkeitsverstöße im April
Lokales Brandenburg/Havel Mehr als 600 Geschwindigkeitsverstöße im April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 15.05.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Brandenburg/H

Im Kalendermonat April hat die Polizei 621 Tempoverstößen im Bereich der Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel geahndet. Dazu gehören die Stadt und das dazu gehörige Mittelmärker Umland.

Nicht hinzugezählt wurden Autofahrer, die wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen mit einer mündlichen Verwarnung davon gekommen sind, berichtet Sascha Specker vom Führungsdienst der Polizeiinspektion.

Überhöhte Geschwindigkeit gehört nach seinen Worten noch immer zu den Hauptunfallursachen. Daher kontrollierten die Beamten des Streifen- und Revierdienstes schwerpunktmäßig auch die Geschwindigkeit. Dazu benutzen sie in der Regel Lasermesstechnik, die häufig im Rahmen eingerichteter Kontrollstellen angewandt wird.

Von MAZ

Sechs Jugendliche und ein Erwachsener sollen Wahlplakate in Brandenburg/Havel beschädigt haben. Zeugen führten die Polizei auf die Spur der Verdächtigen. Denen gefällt die Partei nicht, die für sich geworben hat.

16.05.2019

Hammer, Dänisches Bettenlager und andere Fachmärkte in der Upstallstraße haben einen neuen Vermieter. Die FCR Immobilien AG hat Grundstück und Gebäudekomplex gekauft. Es gibt einen Anhaltspunkt für den Kaufpreis.

15.05.2019

Nach der Schule gibt es Zeugnisse, nach der Legislaturperiode auch. Die Grünen-Stadtverordnete Martina Marx hat einmal genau nachgezählt, welche Fraktionen fleißig und welche faul waren.

15.05.2019