Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Aufgegeben: Letzter NP Discount schließt
Lokales Brandenburg/Havel Aufgegeben: Letzter NP Discount schließt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 16.05.2019
Der NP-Discounter am Neuendorfer Sand schließt ab 18.Mai endgültig seine Pforten. Quelle: Rüdiger Böhme
Brandenburg/H

An diesem Freitag ist beim NP Discount am Neuendorfer Sand 1 der allerletzte Verkaufstag, am Sonnabend ist bereits zu. „Der nächste Markt in ihrer Nähe ist in: Golzow oder Milow“ steht lakonisch am Schaufenster direkt unter der Schließungsmitteilung.

Schilder an der Scheibe künden vom baldigen Aus. Quelle: Rüdiger Böhme

„Ich kann Ihnen heute mitteilen, dass der NP-Markt aufgrund des auslaufenden Mietvertrages geschlossen wird. Aufgrund unserer genossenschaftlichen Struktur können wir allen elf Mitarbeitenden ein Stellenangebot in unserem Unternehmensverbund anbieten“, teilt Alexandra Antonatus von der Pressestelle Edeka-Minden lediglich mit. Alle anderen Fragen der MAZ lässt sie unbeantwortet. Dabei ist der Abschied durchaus ein freiwilliger. Eigentlich wollte die Edeka-Tochter NP (steht für Niedrigpreis) sich bereits im vorigen Herbst vom Standort verabschieden. Doch Wirtschaftsförder-Chefin Dorit Stawecki bewegte die Verantwortlichen wenigstens zur sechsmonatigen Verlängerung, sagt Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU). „Unser Einzelhandelskonzept sieht an dieser Stelle in Verbindung mit dem Netto-Discount und dem Kik an der Magdeburger Landstraße ein gemeinsames Nahversorgungszentrum vor. Doch es uns noch nicht gelungen, gemeinsam mit dem Eigentümer des Komplexes am Neuendorfer Sand einen neuen Anbieter zu gewinnen. Wir reden mit anderen Betreibern, wissen aber nicht, ob es funktioniert.“ Schließlich haben in den Vorjahren nicht nur Aldi oder Dänisches Bettenlager, sondern auch Deichmann und der Nonfood-Discounter Black aufgegeben.

Am Mietpreis habe es garantiert nicht gelegen, dass sich NP zurückzieht, beteuern Scheller und Stawecki.

Das bestätigt auch ein Edeka-Insider: Schließlich habe der NP Discount sogar etwas mehr Fläche im Verkaufsraum zur Verfügung gehabt als er eigentlich brauchte, da kommen die Besitzer den Mietern in der Regel etwas entgegen. „Alleiniges Entscheidungskriterium ist der Flächenumsatz, also wie viele Euro pro Quadratmeter Verkaufsfläche werden erzielt. Am Ende war es wohl zu wenig.“

Von André Wirsing

Eigentlich war Simon Vaut für die Europawahl vorgesehen. Der stolperte aber über seine eigenen Lügen. Jetzt warbt Maja Wallstein um Stimmen und bekam Unterstützung von SPD-Generalsekretär Klingbeil.

16.05.2019

Brandenburgs Kulturchef Tim Freudenberg und Investor Florian Grotmann lassen die Katze aus dem Sack: Die Sanierung und zukünftige Nutzung des Bauhaus-Stadtbades zum Museum sollen jetzt vorangetrieben werden. Und es gibt weitere Überraschungen.

16.05.2019

Die Ausnüchterungszelle ist ein gewohnter Schlafplatz für einen 53 Jahre alten Mann in Brandenburg/Havel. Für das Bahnhofsgebäude hat er einen Platzverweis. Trotzdem ist er dort am Mittwoch wieder aufgekreuzt.

16.05.2019