Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Schlägerei in der Karl-Marx-Straße
Lokales Brandenburg/Havel Schlägerei in der Karl-Marx-Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 28.07.2019
Polizei nimmt Angreifer in Gewahrsam (Symbolfoto). Quelle: Rainer_Droese
Brandenburg/H

Die Polizei hat am Samstag um 3.45 Uhr in der Karl-Marx-Straße in Brandenburg einen 31-Jährigen in Gewahrsam genommen, der zuvor mit einem Mann in eine Schlägerei geraten war. Ein 47 Jahre alter Mann erlitt dabei leichte Verletzungen und kam ins Krankenhaus.

Damit er nicht noch weitere Menschen gefährdet, nahmen die Polizisten den Beschuldigten in Gewahrsam. Verantworten muss sich der Mann nun wegen mutmaßlicher Körperverletzung.

Von MAZonline

Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat die Ermittlungen gegen eine Erzieherin der Kita in Brielow wegen angeblicher Misshandlung Schutzbefohlener eingestellt. Das teilt Sprecherin Dorina Dubrau mit.

28.07.2019

Es ist das vierte Oldtimer-Treffen am Brandenburger Industriemuseum. 500 Autos und Motorräder sind zu bestaunen an diesem Samstag. Die Zahl der Menschen, die sich davon faszinieren lassen, steigt von Mal zu Mal.

28.07.2019

Aufbruch in die Zukunft: Der Anschluss der Brandenburger Schulen ans Rechenzentrum der Stadt geht rasant voran. Bis September werden 18 von 22 Schulen über Lichtwellenleiter also Glasfasern angeschlossen sein.

27.07.2019