Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Nadelöhr am Stadteingang
Lokales Brandenburg/Havel Nadelöhr am Stadteingang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 19.06.2018
Die Brücke der Potsdamer Straße über der Regionalbahnstrecke wird jetzt ertüchtigt. Quelle: Rüdiger Böhme
Brandenburg/H

Für die Instandsetzungsarbeiten an der Eisenbahnbrücke in der Potsdamer Straße wird der Verkehrsfluss drastisch eingeschränkt. Von Freitag, 22. Juni, ab 17 Uhr, bis Sonntag, 24. Juni, gegen 18 Uhr, steht nur noch eine Spur zur Verfügung.

Auf dem stadteinwärts führenden Teil der Brücke wird gebaut, teilt der Landesbetrieb Straßenwesen mit. Für den Verkehr in beiden Richtungen steht auf dem stadtauswärts führenden Teil nur eine Spur zur Verfügung. Hier regelt eine Ampel den Verkehr.

Ende 2017 stellten Arbeiter Schilder auf, um die marode Brücke vor dem Schwerlastverkehr zu schützen. Quelle: Heiko Hesse

Der Landesbetrieb will die Brücke ertüchtigen. „Im Zuge dieser Maßnahme wird es in beiden Richtungen zu Behinderungen und Verzögerungen des Verkehrsflusses kommen“, teilt der Landesbetrieb und bittet um Verständnis.

Ende 2017 wurde bekannt, dass die Eisenbahnbrücke nicht mehr zu retten ist.

Von MAZ

Schluss mit dem Verkehrschaos in der Augusta-Straße: Nach dem Bruch eines Mischwasserrohres in der Kleinen Münzenstraße ist das Rohr jetzt repariert worden. Nun kommt noch die Schwarzdecke drauf. Kommende Woche sollen Wasser und Verkehr wieder fließen.

19.06.2018

Jacey Neumann (15) hat die WM-Partie Russland gegen Ägypten für die MAZ getippt. Er erwartet ein enges Spiel, das der Gastgeber knapp gewinnt. Die MAZional11 hat das Duell an der Playstation ausgespielt.

19.06.2018

Seit dem Wochenende führt Werner Jumpertz (68) den SPD-Unterbezirk der Stadt Brandenburg. Sein Ziel ist klar: Er will die Sozialdemokraten zurück in die Stadtregierung führen. Denn „Opposition ist Mist!“

20.06.2018