Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Natalie Schramke hat ein neues Hobby, Beate Richter gibt Online-Kurse für Babymassage
Lokales Brandenburg/Havel

Natalie Schramke hat ein neues Hobby, Beate Richter gibt Online-Kurse

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 10.04.2021
Natalie Schramke.
Natalie Schramke. Quelle: foto: privat
Anzeige
Brandenburg/H

Mode- und Textildesignerin Natalie Schramke hat sich einen Traum erfüll. Die Bogenschützin besitzt nach neun Monaten Wartezeit das Objekt ihrer Begierde, einen Hybridbogen aus dem amerikanischen Bundesstaat Georgia. „Er ist besonders, weil er die Vorteile verschiedener Bogenarten vereint. Mein Bogen sollte nach dem Vorbild eines Eichelhähers gebaut werden“, sagt die 33-Jährige. Sie freut sich, denn nur beim Bogenschießen kann sie gedanklich abschalten. „Das ist eine Sportart, die man nicht mal so nebenbei lernt und deshalb wird es auch nie langweilig“ sagt sie im Gespräch mit der MAZ. Zum ersten Test geht Natalie Schramke in einen der Brandenburger Wälder.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.
Franziska Schwitalla-de Jonge fühlt sich in Kloster Lehnin wohl. Quelle: André Großmann

Jeden Morgen spaziert auch Franziska Schwitalla-de Jonge durch die Wälder. „Ich gehe immer ab sechs Uhr als laufen, weil dann alle noch schlafen und zu dieser Zeit ist die Natur einfach am schönsten. Man trifft fast keinen Menschen, aber dafür die Rehe. Ich brauche die Bewegung in der Natur, mindestens dreimal pro Woche, besser fünfmal, um sich mit der Natur verbunden zu fühlen und gedanklich abzuschalten“, sagt die Küchenchefin des Lehniner Instituts für Kunst und Kultur. Die Natur ist für sie „ein besonderes Schauspiel“, mit Frost, Sonnenaufgängen, Füchsen und Eichhörnchen. Am Klostersee beobachtet sie häufiger Silberreiher, die in den Bäumen sitzen. „Ich würde auch gern mal Eulen sehen, denn sie sind majestätisch und strahlen dennoch Ruhe aus“ , sagt sie.

Beate Richter aus Brandenburg an der Havel ist zertifizierte Kursleiterin für Babymassage. Quelle: privat

Die Kleinsten der Kleinen waren in Massagelaune. Kurz vor Ostern hat Beate Richter ihren  ersten Online-Kurs in Babymassage abgeschlossen. „Die Mamas und ihre Kleinen waren super dabei“, erzählt die in Brandenburg an der Havel lebende Schwäbin, die ihre Babymassagekurse in normalen Zeiten live in der Walzwerksiedlung abhält. Das Kennenlernen aller Online-Kursteilnehmerinnen „in echt“ soll zu gegebener Zeit nachgeholt werden. Derweil laufen die Vorbereitungen für einen April-Onlinekurs mit neuen enthusiastischen Säuglingen.

Von MAZ