Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Neue Löwen brüllen gut!
Lokales Brandenburg/Havel Neue Löwen brüllen gut!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 02.07.2018
Marco Lindau hat am 01. Juli von Daniel Priebs die Präsidentschaft des Lions Clubs Brandenburg übernommen. Quelle: Foto: SKB
Brandenburg/H

Marco Lindau hat zum 01. Juli 2018 die Lions-Präsidentschaft des Brandenburger Clubs übernommen. Der Brandenburger Unternehmer will den Serviceclub und die Projektpartner weiter vernetzen, insbesondere, was die gemeinnützigen Arbeit betrifft. „Es ist mir wirklich eine Ehre, den Brandenburger Lions Club durch dieses Jahr als Präsident führen zu dürfen.

Junge Leute für Leo Club gesucht

Gemeinsam werden wir auch 2018 ein starkes Engagement für Brandenburg an der Havel und die Region zeigen“, sagt der neue Präsident. Ein Anliegen ist dem 44-Jährigen, den Leo-Club zusammen mit den Lions-Mitgliedern zu unterstützen. Der Leo-Club bietet Jugendlichen zwischen 16 und 30 Jahren die Möglichkeit sich karitativ zu engagieren.

„We serve - wir dienen“ ist der Leitspruch der Lions International. Diesem Gedanken werde auch der Brandenburger Club weiter folgen: „Wir sind ein Club der Frauen und Männern einen Raum und Möglichkeiten bietet, Gutes zu tun. Ein großes Aufgabenfeld in dem Präsidentenjahr 2018/2019 nehmen die verschiedenen Aktivitäten ein.

Wassermusiken sind gesetzt

So sind die „Brandenburgischen Wassermusiken 2018“ in Vorbereitung und die Adventskalender-Aktion, die seit vielen Jahren zusammen mit der MAZ und der STG veranstaltet wird, wird selbstverständlich wieder stattfinden. Mit den Erlösen werden auch in 2018/2019 wieder zahlreiche karitative Projekte unterstützt. Zur Tradition geworden ist auch die Unterstützung des Märchenwettbewerbes Undine und des g des Musikwettbewerbes Amadè. Desweiteren sind der Glühweinverkauf zur Weihnachtszeit und die Unterstützung des Jazzfestes in Planung. International engagiert sich der Lions Club im Projekt Lichtblicke - SightFirst.

Das ist ein internationales Langzeitprojekt der Lions zur Bekämpfung von vermeidbarer Blindheit. Ihm persönlich, so Lindau, liegt das Projekt mit den Brandenburger Streetworkern am Herzen. Mit Unterstützung des Clubs können Jahr für Jahr Kinder in den Sommerferien ins Ferien-Camp Ökotanien fahren.

Großes Team im Vorstand

Marco Lindau wird im Vorstand von den Vizepräsidenten Mathias Zurke und Toralf Engelbrecht unterstützt. Für die Organisation des Clubs wurden in den Vorstand gewählt: Daniel Priebs, Klaus Peter Gurries, Sandra Damaschke, Detlef Hergaden, Fred Kagels, Christoph Trapp und Wolfgang Ricken. Lions Clubs International ist ein 1917 gegründeter Service-Club. Der Sitz befindet sich heute in Oak Brook, Illinois. Die international tätige Institution ist mit 1 425 795 Mitgliedern (am 1. Juli 2017) in 47 390 Clubs aus über 200 Ländern und Gebieten die mitgliederstärkste Service-Cluborganisation der Welt.

Die ersten europäischen Lions Clubs wurden 1948 in Schweden und in der Schweiz gegründet. In Europa gab es am 1. Juli 2014 in 9615 Clubs 260 046 Mitglieder. Der erste Lions Club in Deutschland wurde am 5. Dezember 1951 in Düsseldorf gegründet und hat die Club-Nummer 21.602. Am 1. Juli 2017 hatten die 1 568 deutschen Lions Clubs 52 359 Mitglieder, die in 19 selbstständige Distrikte aufgeteilt sind.

Von MAZ

Am großen Strand des Gördensees hat die Brandenburger Polizei am frühen Samstagabend zwei betrunkene Mädchen aufgegriffen. Sie benötigten aber keine ärztliche Behandlung.

02.07.2018

Jede Menge Staub und Flammen begleiteten am Wochenende die bis zu achteinhalb Tonnen schweren Monstertrucks bei der Vorstellung „Dynamit auf Rädern“ in Brandenburg an der Havel – Schrecksekunde inklusive.

01.07.2018

Acht Familien nahmen am Weinberg teil an dem Wettstreit „Familien musizieren“ und ließen sich von einer Fachjury bewerten. Wie überall beim Sommerfest der Musikschule stand der Spaß im Vordergrund.

01.07.2018