Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Neuendorfer Fähre auch am Wochenende lahmgelegt
Lokales Brandenburg/Havel Neuendorfer Fähre auch am Wochenende lahmgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 26.04.2019
Schlechte Nachrichten für die Neuendorfer und für Touristen. Eine Havarie hat die Neuendorfer Fähre lahmgelegt. Quelle: Meetingpoint Brandenburg
Anzeige
Brandenburg/H

Die Neuendorfer Fähre wird nach der Havarie am Dienstag auch an diesem Wochenende noch ausfallen. Wegen Reparaturarbeiten bleibt die Fährverbindung noch auf unbestimmte Zeit lahmgelegt, teilt Verwaltungssprecher Jan Penkawa auf Anfrage mit.

Die Neuendorfer Fähre muss seit Mittwoch wegen eines Unfalls zwangspausieren. Der Vorfall habe sich am Dienstag bei stürmischem Ostwind ereignet. Aus diesem Grund hatte der Betreiber BDL nur Fußgänger und Radfahrer übergesetzt, keine Autos.

Anzeige

Kette von Unglücken

Bei einer der Überfahrten habe die Fähre die Auffahrt verpasst und sei auf einer Landzunge stecken geblieben, erklären die Verkehrsbetriebe Brandenburg. Deshalb spannte sich das Führungsseil der Fähre stramm über beide Ufer – der Schiffsverkehr kam zum Erliegen.

Mit einer Ausnahme haben alle Schiffe und Boote, darunter die Havelfee, angehalten. Doch ein Charterboot setzte die Fahrt fort. Prompt blieb es am Führungsseil hängen, spannte es weiter und riss dieses Seil auf der Neuendorfer Seite aus der Halterung.

Betonfundament beschädigt

In der Folge wurden die massiven Fundamentblöcke um einige Zentimeter bewegt. Der Schaden am Betonfundament besteht weiterhin.

Zwar laufen aktuell die Reparaturarbeiten an dem Betonsockel. Doch die Zwangspause bleibt. Die Fähre kann zumindest am Wochenende noch nicht wieder in Betrieb gehen.

Von Jürgen Lauterbach