Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Noch mehr Künstler beim Bildermarkt
Lokales Brandenburg/Havel Noch mehr Künstler beim Bildermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 24.02.2015
Daniel Schröder aus Großwudicke ist wieder mit dabei. Quelle: Archiv/Steiner
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Gut einem Dutzend Künstlern habe sie absagen müssen. Wenn der Bildermarkt am 1. März um 13 Uhr seine Pforten öffnet, erlebe der Besucher eine breite Vielfalt, sagt Porikys. Malerei, Collage, Grafiken seien vertreten. „Mit dabei ist eine Künstlerin, die Steine bemalt.“

Die Besucher sollen in Ruhe von Stand zu Stand gehen und mit den Künstlern ins Gespräch kommen können. „Und Bilder kaufen, wenn sie möchten“, unterstreicht Porikys. Im vergangenen Jahr sei manches Bild vom Stand weg veräußert worden.

Anzeige

„Für viele Künstler ist der Bildermarkt wichtig, um sich bekannt zu machen, um Kontakte zu knüpfen“, sagt Porikys. Daniel Schröder aus Großwudicke etwa habe beim Markt vor einem Jahr eine Beziehung nach Treuenbrietzen aufgebaut und im Johanniter-Krankenhaus ausstellen können. Inwieweit das Theater selbst von seinem Engagement profitiert, müsse die Zeit zeigen. „Wir laden über die bildende Kunst Leute zu uns ein, die bislang wenig mit dem Theater zu tun hatten.“

Info

Der 2. Bildermarkt läuft am 1.März von 13 bis 17 Uhr im Foyer des Brandenburger Theaters.

Das steigende Interesse der Künstler ist für Porikys ein deutliches Zeichen: „Der Impuls ist wirklich angekommen.“ Im Foyer erlebe der Besucher die Kunst anders als im Museum oder in einer Galerie. „Es ist alles viel lockerer.“ Deshalb will das BT dieses Mal auf Live-Musik verzichten. „Die Musik war im vorigen Jahr zu präsent, sie hat manchen Gast gestört“, erinnert sich Porikys.

Das Gros der Künstler kommt aus Brandenburg und Umland, darunter Jugendliche wie Lioba Kaluza und Dominik Schäfer. Ina Tessnow und Walter Giese aus Treuenbrietzen sind dabei. Künstler aus Berlin und Potsdam haben sich angemeldet.

Von Heiko Hesse

Brandenburg/Havel Wusterwitzer sollen Zimmer an Touristen vermieten - 165 Betten sind nicht genug
24.02.2015
Brandenburg/Havel Erneut verlustreiches Wirtschaftsjahr am BT - Feuer unterm Theaterdach
23.02.2015
Brandenburg/Havel Vorabend-Show für maximal 8.000 Gäste - Nasse Gäste-Füße zur Buga-Eröffnung?
26.02.2015
Anzeige