Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Polizisten nach Schlägerei bedroht und beleidigt
Lokales Brandenburg/Havel Polizisten nach Schlägerei bedroht und beleidigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 23.12.2019
Bedrohung im Humboldthain. Quelle: 13557194
Brandenburg

Zu einer Schlägerei ist es nach Polizeiangaben auf der Jahrtausendbrücke gekommen. Zeugen hatten die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, waren Täter und Opfer nicht mehr anzutreffen. Anwesende gaben an, dass das Opfer mit zwei Begleitern in Richtung Humboldthain gegangen sei.

Verletzt und ramponiert

Dort konnten die Polizisten tatsächlich einen 38-Jährigen mit Gesichtsverletzungen und zerrissener Kleidung feststellen. Doch der Mann war darüber gar nicht amüsiert. Er beleidigte die Beamten und lief mehrfach bedrohlich auf sie zu. Weil sich der Brandenburger (1,48 Promille) nicht beruhigen konnte, wurde er zunächst mit auf die Wache genommen.

Anzeige läuft

Dort schilderte er, dass er nach dem Besuch einer Party körperlich angegriffen wurde. Jetzt ermittelt die Kripo zu den Hintergründen des Vorfalls. Gegen das Opfer läuft eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Von Frank Bürstenbinder

Er wollte nur helfen, dabei bekam er selbst Schläge. Ein 17-Jähriger wurde von einem Betrunkenen angegriffen, weil dieser ihn aus einem Gebüsch heraus helfen wollte. Das war wohl ein Fehler.

23.12.2019

Vom 25. November bis zum 23. Dezember herrschte Adventsstimmung auf dem Neustadt-Markt. Das zog die Menschen an. So sagt es zumindest die Besucherzählung vom Stadtmarketing.

23.12.2019

Erst ein Bandscheibenvorfall, dann eine Pankreatitis: Das Leben der Parson-Russell-Terrier-Hündin war in den vergangenen Wochen ein Auf und Ab. Zuletzt hatte sich ihr Zustand zu sehr verschlechtert.

23.12.2019