Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Wüterich in Psychiatrie eingewiesen
Lokales Brandenburg/Havel Wüterich in Psychiatrie eingewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 10.12.2019
Ein Mann kommt in einem Supermarkt auf dem Görden in Gewahrsam (Symbolfoto). Quelle: Rainer Droese
Brandenburg/H

Ein 39 Jahre alter Mann ist am Montag in einem Supermarkt im Veilchenweg auf dem Görden ausfallend geworden. Obwohl der Brandenburger dort bereits Hausverbot hat, war er dort gegen 8.20 Uhr aufgetaucht. Mitarbeiter des Geschäfts forderten den Mann mehrmals auf zu gehen.

Auch gegenüber herbeigerufenen Polizisten wurde der Mann beleidigend und bedrohte die Beamten. Diese nahmen den Brandenburger daraufhin in Gewahrsam und alarmierten den sozialpsychiatrischen Dienst, da eine gesundheitliche Beeinträchtigung des Wüterichs nicht ausgeschlossen werden konnte. Der Mann wurde in eine Fachklinik eingewiesen. Die Kripo führt die weiteren Ermittlungen.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Nach Weihnachtsmarktbesuch in Brandenburg - 18-Jähriger verletzt zwei Jugendliche schwer

Ein 18-Jähriger hat zwei Jugendliche nach einem gemeinsamen Weihnachtsmarktbesuch am Montag in Brandenburg schwer verletzt. Gegen den Angreifer ermittelt nun die Kripo wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.12.2019

Alarmstimmung und verweigerte Informationen, die Lage an der plötzlich gesperrten Brücke wird immer unübersichtlicher. Ein Überblick: So schlimm steht es wirklich um das marode Bauwerk.

10.12.2019

In der Jacobstraße schließt eine Praxis. Patienten befürchten, dass sie noch länger auf einen Augenarzttermin warten müssen. Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg sieht keinen Grund zur Sorge.

10.12.2019