Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Prinzenball des BKC mit Heiratsantrag für die Prinzessin
Lokales Brandenburg/Havel Prinzenball des BKC mit Heiratsantrag für die Prinzessin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 10.11.2019
Völlig überrascht wurde Prinzessin Cornelia I. von ihrem Prinzen Christian LVI. mit einem Heiratsantrag. Quelle: Rüdiger Böhme
Brandenburg/H

Endlich ist es wieder soweit. Oder mach einer mag denken: Jetzt geht das wieder los. Doch aufzuhalten ist die 5. Jahreszeit in Brandenburg an der Havel nicht. Am Samstagabend stellte der BKC seine Tollitäten der 56. Saison vor.

Im Brandenburger Theater erwartete die Gäste ein geselliger Abend mit der ein oder anderen Überraschung. Bei einer davon ist Prinz Christian LVI. der Urheber. Christian Schumann sprengte also beinahe den Programmablauf. Dazu später mehr.

Die Gäste wurden mit einem Glas Sekt von den Elferräten begrüsst. Danach ging es nach erstem Smalltalk in den Saal, Gardemädchen führten die Gäste zu ihren Tischen. Pünktlich startete der 46. Prinzenball des BKC mit einer Akrobatiknummer von Jessica Brust, die von den BKC-Tenören begleitet wurde.

Im Brandenburger Theater erwartete die Karnevalsgäste zum Auftakt der 5. Jahreszeit ein geselliger Abend voller Akrobatik, Tanz und Überraschungen

BKC-Präsidentin Jaqueline Damus und Mike Maverick begrüßten als Moderatoren des Abends die Gäste. Nicht fehlen durfte ein Rückblick auf die 55.Saison und ein Dankeschön an die Regenten der vergangenen Saison, das Prinzenpaar Stephanie I. und Dirk LV. sowie an den Schirmherren Helmut Rohde.

 Gemeinsam schwärmten sie von der tollen Zeit. So stiftete Helmut Rohde im vergangenen Jahr erstmals den Prinzessinnenring.

Zur Auflockerung ging es, musikalisch von der „Jackson Show Band“ begleitet, in die erste Tanzrunde. Zuvor zeigten die Tänzerinnen der Ü40 ihren Trommeltanz, der Jubel- und Zugaberufe hervorrief.

Neuer Schirmherr Robert Müller

Entspannt startete das Moderatorenpaar die zweite Runde. Nach dem Auftritt von Roland- und Prinzengarde begleiteten Jaqueline Damus und der BKC-Roland den neuen Schirmherren in den Saal.

Aus Genthin kommt Robert Müller und wird seine schützende Hand über die 56. Saison halten. Der Bauunternehmer kennt sich gut in der Havelstadt aus. Zu ihm passt das Motto der Saison „Wir bauen Hoch und Tief, beim BKC, da geht nix schief“.

Seine Begeisterung für den BKC begann beim ersten Besuch einer Galasitzung und als er im vergangenen Jahr als um die künftige Schirmherrschaft gebeten wurde, sagte er sofort zu.

Thalia und Elias

„Ich musste nicht lange überlegen, was hier mit viel Engagement gemacht wird, hatte ich bei weitem nicht erwartet,“ sagt Robert Müller, der am späten Abend eine Riesentorte anschnitt.

Prinzessin Thalia und Prinz Elias regieren als Kinderprinzenpaar die 56.Saison des BKC. Quelle: Rüdiger Böhme

Dann der Höhepunkt des Abends. Die neuen Hoheiten des BKC wurden, von ihrer Standarte eskortiert, in den Saal geleitet. Etwas verschüchtert waren noch Thalia Tschenisch und Elias Vogel, das künftige Kinderprinzenpaar.

Thalia ist 9 Jahre und besucht die 3.Klasse. Ihre Hobbys sind Akrobatik, Ballett und Klavierspielen. Elias ist 11 Jahre und geht in die 5. Klasse. Unter anderem bolzt er in seinem Heimatort Roskow und hält als Keeper beim Sportverein das Tor rein.

Für das Prinzenpaar Cornelia I. Und Christian LVI. begann die Regentschaft mit der Übergabe des Zepters durch den Roland, alias Oliver Windeck.

Prinzessinnenring und Verlobungsring

Danach wurde erstmals der Prinzessinnenring an die neue Prinzessin der Saison weitergegeben und vom Prinzen an ihren Ringfinger gesteckt. Plötzlich ergreift Christian Schumann aber das Mikro und im Hintergrund ertönt ein Lied, das er und seine Partnerin Cornelia Roloff nur zu gut kennen. „

Ich hörte das Lied und dachte nur hey, hey, hey“, erzählt sie später. Sie ahnt was kommt. Anstatt des BKC-Wanderringes holt Christian einen Verlobungsring aus der Truhe und hält feierlich vor dem gesamten Ballpublikum um die Hand seiner Liebsten an. Alle sind überrascht und die Dinge laufen nun einfach nur, wie sie wollen.

Prinzessin über die Saison hinaus

„Das gab’s noch nie“ ruft Jaqueline Damus ins Mikrofon. Alle stehen und applaudieren. „Wann hat man schon die Chance Prinz und Prinzessin zu sein? Ich wusste, das wird etwas Besonderes und es passt so gut, auch zum Tag des Mauerfalls. Außerdem soll Cornelia meine Prinzessin über die Saison hinaus bleiben,“ erklärt Christian nach der ersten Aufregung.

Besonders glücklich sind beide, dass ihre Eltern an diesem Abend mit dabei sind. Während Cornelia in St.Ingbert im Saarland geboren wurde und ihre Kindheit in Lehnin verbrachte, kommt Christian aus Luckenwalde.

Ballabend

Viel spaß beim 46. Prinzenball des BKC im Brandenburger Theater. Quelle: Rüdiger Böhme

Zusammen mit Cornelias siebenjährigem Sohn Theo zogen beide 2018 nach Brandenburg/Havel und eröffneten in der Steinstraße ein gemeinsames Immobilienbüro. Den BKC entdeckten sie durch Freunde.

Doch damit nicht genug. Bevor der Ballabend so richtig los ging sorgte die Schlagersängerin Sonja Liebing mit ihrem Programm für richtig Stimmung. So ging der 46. Prinzenball bis in die Morgenstunden. Durchatmen am Sonntag für den großen Umzug am 11.11. durch die Havelstadt.

Von Rüdiger Böhme

Unter 0,8 Promille ist er geblieben. Aber auch die festgestellten 0,77 Promille Alkohol reichten, dass die Polizei einem 24 Jahre alten Autofahrer in Brandenburg die Weiterfahrt untersagt hat.

10.11.2019

Sehr lange kann der junge VW-Fahrer seinen Führerschein noch nicht haben. Der 19-jährige baute nicht nur einen Unfall in Hohenstücken. Er beging anschließend auch noch Fahrerflucht. Das nutzte nichts.

10.11.2019

Freund und Feind konnte er offenbar nicht mehr unterscheiden. Ein stark betrunkener Mann wurde am Samstagabend in Brandenburg/Havel durch Schläge verletzt. Das Opfer wehrte sich wenig später gegen die Polizei.

10.11.2019