Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Voller Veranstaltungskalender: Was am Reformationstag in Brandenburg an der Havel los ist
Lokales Brandenburg/Havel

Programm: Events und Veranstaltungen am Reformationstag in Brandenburg an der Havel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 30.10.2021
Das Ensemble „Musica Affettuosa“ präsentiert Barockmusik.
Das Ensemble „Musica Affettuosa“ präsentiert Barockmusik. Quelle: Andreas Schoelzel
Anzeige
Brandenburg/Havel

Zum Reformationstag haben Brandenburger die Qual der Wahl. Wer es sportlich mag, trifft sich um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Gördensee. Gäste können sechs, acht, zwölf und 16 Kilometer laufen und dabei die Natur rund um das 40 Hetar große Gewässer entdecken.

Erkundung und Experiment

Eine Erkundungstour startet um 11 und 14 Uhr am Salzhofufer bei einer Seenrundfahrt. Teilnehmer blicken auf den Brandenburger Dom, hören die Geschichte vom legendären Barbier Fritze Bollmann und umschiffen die Kanincheninsel, bevor sie wieder ins Stadtzentrum zurückkehren.

Das neue Fahrgastschiff (FGS) „Fritze B.“ der Reederei Nordstern wendet im Kessel vor der Burgmühle in Brandenburg an der Havel. Quelle: Heiko Hesse

Wer Experimente mag, geht in die Kunsthalle Brennabor. Hier wollen Bildhauerin Claudia Güttner und Malerin Annette Selle von 13 bis 18 Uhr ein Orchester bilden. Ihr Instrument sind Stahl und Schweineborsten, Ton und Farbe, Holz und Leinwand, Öl und Kreide, Wachs und Rost, Blech und Papier.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mit Takt- und Tonartwechseln schaffen sie eine Art Tanzmusik. Zwischen Figuren und abstrakt schwebenden Bildgestalten fügen sie Metallkolosse und Farbkompositionen zusammen und brauchen die Ideen der Zuschauer, die mitspielen, dirigieren und interpretieren dürfen.

Konzert und Komödie

Im Brandenburger Theater startet um 16 Uhr der „Tratsch im Treppenhaus“, eine Komödie in vier Akten. Zum Abschluss des Reformationstags spielen Mitglieder des Ensembles „Musica Affettuosa“ ab 17 Uhr in der Gotthardtkirche traditionelle Braockmusik unter dem Motto „Galant und virtuos“. Gäste hören bei freiem Eintritt Violinentöne von Vivaldi, Flötenklänge von Johann Joachim Quantz und Musik des Komponisten Georg Philipp Teleman.

Von André Großmann