Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Schlägerei auf dem Packhof: Mann prügelt Jugendlichen krankenhausreif
Lokales Brandenburg/Havel Schlägerei auf dem Packhof: Mann prügelt Jugendlichen krankenhausreif
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 25.04.2019
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Aufregung auf dem Brandenburger Packhof: Ein 29 Jahre alter Mann hat am Mittwochabend in der Brandenburger Packhofstraße einen 16-jährigen Jugendlichen angegriffen und schwer verletzt. Sanitäter brachten den Jugendlichen in ein Krankenhaus. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach brach der Streit gegen 21 Uhr aus.

Mit einer Flasche beworfen

Der Angreifer bewarf sein Opfer und dessen Begleiter erst mit einer Flasche. Anschließend schlug der Mann dem Jüngeren mit der Faust ins Gesicht. „Der Jugendliche musste daraufhin in einem naheliegenden Krankenhaus behandelt werden“, berichtete ein Polizeisprecher.

Anzeige

Mögliches Motiv: Rassismus

Beide Kontrahenten waren in Gruppen unterwegs. Warum es zum Streit kam und dieser schließlich eskalierte, ist laut Polizei noch unklar. Möglicherweise sind rassistische Motive im Spiel. Wie der Polizeisprecher erklärte, stammt das Opfer aus dem Irak. Der mutmaßliche Täter sei ein in Brandenburg an der Havel lebender Deutschrumäne.

Polizei rückt mit drei Einsatzfahrzeugen an

Die Polizei rückte mit drei Einsatzfahrzeugen an. Die herbeigeeilten Beamten „konnten die Situation entschärfen und Platzverweise erteilen“, so der Sprecher weiter.

Der mutmaßliche Täter war zum Zeitpunkt des Angriffs betrunken. Laut Polizei ergab ein Atemalkoholtest bei dem Mann am Mittwochabend einen Wert von 1,99 Promille. Die Kriminalpolizei in Brandenburg an der Havel ermittelt jetzt wegen Körperverletzung gegen den Verdächtigen.

Von hms