Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Schloss geknackt: Polizisten erwischen mutmaßlichen Fahrraddieb
Lokales Brandenburg/Havel Schloss geknackt: Polizisten erwischen mutmaßlichen Fahrraddieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 29.07.2019
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Polizisten haben am Sonntagabend in Brandenburg an der Havel einen mutmaßlichen Fahrraddieb erwischt. Die Beamten kamen mit ihrem Streifenwagen kurz nach 21.30 Uhr an einem Supermarkt in der Rosa-Luxemburg-Allee vorbei, auf dessen Parkplatz der Verdächtige an einem Fahrradschloss hantierte. Als er das Polizeiauto sah, wollte er verschwinden – mit gleich zwei Fahrrädern. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Die Polizisten wendeten demnach ihr Auto und kontrollierten den 29 Jahre alten Mann. Dieser konnte den Beamten nicht glaubhaft versichern, dass die beiden Räder ihm gehören. „Da die Angaben zu den Eigentumsverhältnissen des einen Fahrrades und die zuvor getätigten Beobachtungen der Beamten nicht zu den Aussagen des Mannes passten, wurden ein Fahrrad sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verdachtes des besonders schweren Falles von Diebstahl von Fahrrades aufgenommen“, teilte ein Polizeisprecher mit.

Anzeige

Die Kripo ermittle jetzt in dem Fall.

Die Polizei sucht zudem den Eigentümer des grünen Damenfahrrades, das in einem Radständer vor einem Supermarkt in der Rosa-Luxemburg-Allee angeschlossen war.

Von maz