Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Schnelle Amtshilfe nach 112-Ausfall
Lokales Brandenburg/Havel Schnelle Amtshilfe nach 112-Ausfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 04.02.2018
Mehrarbeit gab es Donnerstagmorgen in der Leitstelle. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Souverän haben die Mitarbeiter der Einsatzleitstelle Brandenburg ihren Potsdamer Kollegen am Donnerstag geholfen. Gegen 9 Uhr kam die Information von der Regionalleitstelle Nordwest in Potsdam, dass es Probleme mit der Notrufannahme aus den Landkreisen Ostprignitz-Ruppin, der Prignitz, dem Havelland und der Landeshauptstadt Potsdam gibt. Ab 9.30 Uhr wurden sämtliche Notrufe von dort in die Regionalleitstelle Brandenburg umgeleitet.

„Genau für solch ein Szenario ist die gegenseitige Vernetzbarkeit der fünf Regionalleitstellen des Landes Brandenburg eingerichtet worden“, sagt Beigeordneter Michael Brandt (CDU). Im konkreten Fall seien Notrufe angenommen, im Einsatzleitsystem erfasst und an die Regionalleitstelle Nordwest zur Alarmierung und weiteren Abarbeitung überstellt worden. Die Brandenburger haben zehn Notrufe und Hilfeersuchen für die Regionalleitstelle in Potsdam angenommen und bearbeitet. „Der erhöhte Disponentenbedarf in Brandenburg wurde durch das Bereitschaftssystem abgefangen. Mitarbeiter der Regionalleitstelle Nordwest waren als Verstärkung für uns, mit dem Pkw hierher. Ab 10.30 Uhr konnte die Regionalleitstelle Nordwest wieder in ihren Betrieb übergehen und die Rückfallebene konnte zurück gefahren werden“, sagt Brandt.

In der Vergangenheit wurde ein solches Szenario bereits in der Praxis getestet. Es habe sich nun gezeigt, dass sich die Vernetzbarkeit der Regionalleitstellen Brandenburgs bewährt hat.

Der Ausfall des Notrufes 112 wurde über Medien und die Nina-App bekannt gegeben.

Von André Wirsing

Polizei Brandenburg an der Havel - Polizei sucht Autodieb mit Blitzerfoto
01.02.2018
Brandenburg/Havel Neue Kräuterpädagogin in Lehnin - Sie erkennt alle Bäume an den Knospen
01.02.2018