Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Schuhdieb flüchtet und rennt in fahrendes Auto
Lokales Brandenburg/Havel Schuhdieb flüchtet und rennt in fahrendes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 17.06.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Ein Ladendieb hat am Mittwochnachmittag Mitarbeiter und Kunden des Sankt-Annen-Centers in Atem gehalten und sich eine wilde Verfolgungsjagd geliefert. Der 27-jährige Mann aus Kenia hatte ein paar Schuhe gestohlen. Als beim Verlassen des Geschäftes der Alarm auslöste, rannte der Dieb zum Ausgang in Richtung Neustädtischer Markt.

Ein Mitarbeiter des Schuhladens verfolgte ihn und rief einem Wachmann am Centerausgang zu, den flüchtenden Mann festzuhalten. Der Wachmann konnte sich dem Flüchtenden so in den Weg stellen, dass dieser ihm direkt in die Arme lief. Beide Männer fielen zu Boden. Dabei verletzte sich der Wachmann leicht.

Der Schuhdieb rappelte sich auf und floh weiter in Richtung Steinstraße. An der dortigen Ampel rannte er in ein gerade anfahrendes Auto und verletzte sich. Durch den Aufprall zersplitterte die hintere Seitenscheibe. Der Tatverdächtige konnte anschließend entkommen. In seinem zurückgelassenen Rucksack fanden sich Sportschuhe, die der Mann zuvor aus dem Geschäft entwendet hatte.

Polizisten machten den Kenianer später in einem Krankenhaus ausfindig. Dort wird der Mann stationär behandelt. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen ihn unter anderem wegen eines räuberischen Diebstahls.

Von MAZonline

16.06.2016
16.06.2016