Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Sexuelle Belästigung: Unbekannte bedrängen drei Frauen in Brandenburg an der Havel
Lokales Brandenburg/Havel

Sexuelle Belästigung: Unbekannte bedrängen drei Frauen in Brandenburg an der Havel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 26.10.2020
Die Polizeiinspektion in Brandenburg an der Havel. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Zwei Männer haben am Sonntagabend in der Luckenberger Straße in Brandenburg an der Havel eine Passantin bedrängt und sexuell belästigt. Die Frau konnte fliehen und blieb offenbar zumindest körperlich unverletzt. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Der Vorfall ereignete sich demnach gegen 21.15 Uhr. Die 32-jährige Frau wurde „von zwei indisch anmutenden Männern angehalten“, berichtete Polizeisprecher Oliver Bergholz von der Direktion West in Brandenburg an der Havel. Die Männer sagten laut Bergholz der Frau, dass sie ein gemeinsames Foto mit ihr machen wollen.

Anzeige

Die Frau kann fliehen

„Dabei spielte einer der beiden offenbar über seiner Hose an seinem Geschlechtsteil herum“, schilderte Bergholz die Szene. Die Frau habe dann die Flucht ergriffen.

Nur kurze Zeit später ereignete sich laut Polizei ein ganz ähnlicher Fall in der Walzwerksiedlung in Brandenburg an der Havel. Hier wurden „zwei zufällig durch die Sachsenstraße laufende Frauen von einem Unbekannten angesprochen, währenddessen dieser, bei heruntergelassener Hose, an seinem Geschlechtsteil manipulierte“, berichtete Polizeisprecher Bergholz.

Passanten kommen vorbei

Dann seien andere Passanten vorbeigekommen und der Täter sei geflohen. Der Mann habe Zeugenaussagen zufolge ein arabisches Aussehen gehabt.

Die Polizei hat in beiden Fällen Anzeigen aufgenommen. Jetzt ermittelt die Kripo.

Von hms