Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mit Konfetti durch die Nacht: So feierte Brandenburg Silvester
Lokales Brandenburg/Havel Mit Konfetti durch die Nacht: So feierte Brandenburg Silvester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 01.01.2019
Für Torsten Teuchert (2. von rechts) gab es einen besonderen Grund zum Anstoßen. Quelle: Rüdiger Böhme
Brandenburg/H

Mit viel Konfetti, Papierschlangen, Spaß und locker geschwungenem Tanzbein verabschiedeten die Brandenburger im Freundeskreis zur Party oder in den angesagten Lokalen und auch im Brandenburger Theater das alte Jahr und begrüßten gemeinsam das Jahr 2019. So war das Theater zur abendlichen Vorstellung eines lokal bezogenen Stückes "My Way" fast ausverkauft. Knapp 100 Theatergäste feierten danach im Foyer in das neue Jahr. Begleitet von der Berliner Jazzpianistin Sinara.

Die bekannten Party-Locations waren durchweg rappelvoll in der Silvesternacht, fast überall wurde ausgelassen, aber friedlich gefeiert. Hier ein paar Impressionen aus der Havelstadt.

Im Stahlpalast feierte man einen Silvesterball unter dem Motto "Havel & Havelland". Im Fonte trafen sich Freunde schon das 5. Mal zur Silvesterparty. Mit dabei auch die Freundinnen Cindy, Nicol und Elke, die die Tanzfläche fast nicht verließen. Die Friedenswarte leuchtete mit wechselndem Farbenspiel in den Regenbogenfarben. Im Herzschlag wurde richtig abrerockt und lustig gefeiert. Ebenso in der Ambrosius Pinte, wo die Tanzfläche und das Lokal kaum genug Platz für die Polonaise boten. Auch im Vereinslokal "Elfmeter" wurde zünftig gefeiert und pünktlich um Mitternacht auf das neue Jahr angestoßen. Danach ging es ins Freie , um mit Feuerwerk die Geister des alten Jahres zu vertreiben. Für Torsten Teuchert gab es dann noch einen besonderen Grund zum Anstoßen. Er feierte am Neujahrstag seinen 55. Geburtstag und Ehefrau Silvia war natürlich die Erste, die ihm gratulierte..

Von Rüdiger Böhme

Am letzten Tag des Jahres geht es für die Winterschwimmer vom Verein der Brandenburger Eisbären traditionell in kühle Nass. Etwa 100 Gäste beobachteten das kalte Vergnügen mit Schal und Mütze vom Ufer.

01.01.2019
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Optimistische Orgelklänge

Von festlich bis lyrisch reichte die Bandbreite des Silvesterkonzerts in der Domkirche. Kantor Fladerer Armbrecht konzentrierte sich auf Bach und Mendelssohn-Bartholdy – eine richtige Entscheidung.

01.01.2019

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei hatten die ganze Silvesternacht lang gut zu tun, größere Katastrophen blieben aber glücklicherweise aus. Allein in der Regionalleitstelle Brandenburg landeten 417 Anrufe.

01.01.2019