Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel So feiert die MAZ ihren Sommerempfang mit 60 Gästen
Lokales Brandenburg/Havel

So feiert die MAZ ihren Sommerempfang mit 60 Gästen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 16.09.2021
Beim MAZ-Sommerempfang haben die Gäste viele Gesprächsthemen.
Beim MAZ-Sommerempfang haben die Gäste viele Gesprächsthemen. Quelle: André Großmann
Anzeige
Brandenburg/H

Freiheit und Hoffnung liegen beim MAZ-Sommerempfang in der Luft. 60 Gäste genießen die Gespräche in entspannter Atmosphäre und das Ambiente mit Blick auf den Brandenburger Dom.

60 Gäste genießen beim MAZ-Sommerempfang die vertraute Atmosphäre, interessante Gespräche und die Rückkehr zur Normalität. Hier sind Einblicke vom Abend.

Wunsch nach Normalität

„Ich wünsche mir, dass wir einen ruhigen Herbst haben und zu mehr Normalität zurückkehren, so wie wir sie heute Abend alle spüren“, sagt Brandenburgs Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU).

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zu den Besuchern des Sommerempfangs gehören prominente Gäste wie sein Nauener Amtskollege Manuel Meger, die Chefin des Brandenburger Klinikums Gabriele Wolter und Unternehmer Oliver Windeck, der lässig mit dem Ninebot E-Scooter zur Party kommt.

Der Leiter des evangelischen Domgymnasiums Winfried Overbeck hofft, das die Schulen im Herbst und Winter geöffnet bleiben. „Das brauchen die Kinder einfach“, sagt er und tauscht sich mit seinem Kollegen Frank Brandt vom Von Saldern-Gymnasium aus.

Beide genießen den Sonnenuntergang bei Temperaturen um die 20 Grad Celsius. Winfried Overbeck hat extra für den Sommerempfang einen Termin in Hannover abgesagt und freut sich auf vertraute Gesprächspartner.

Vertraute Atmosphäre

MAZ-Redaktionsleiter Benno Rougk berichtet in seiner Rede zum Sommerempfang von einer Botschaft, die ihn im Dezember 2020 mit der Weihnachtspost erreichte. „Ein Gast hat sich bei mir für das großartigste Sommerfest des Jahres 2020 bedankt. Nun hoffe ich, dass mich auch 2021 ähnliche Zeilen erreichen. Wir haben für alles gesorgt, großartige Gesprächspartner sind da. Wir brauchen solche Abende mit ihnen in einer Atmosphäre des Vertrauens und der gegenseitigen Achtung“, sagt er.

Von André Großmann