Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Festtrubel der Lebenshilfe mit 250 Gästen
Lokales Brandenburg/Havel Festtrubel der Lebenshilfe mit 250 Gästen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 06.06.2019
Ausgelassene Stimmung beim Sommerfest der Lebenshilfe. Musik und Geschicklichkeitsspiele locken die Gäste. Quelle: JACQUELINE STEINER
Brandenburg/H

Der Verein Lebenshilfe Brandenburg-Potsdam hat am Mittwoch an der Regatta-Strecke in Brandenburg sein 24. Sommerfest gefeiert. „Wir wollen den Menschen mit Beeinträchtigung eine Abwechslung zum Arbeitsleben schaffen“, sagt Geschäftsführer Dirk Michler.

250 Gäste feierten mit viel Getöse, Spaß und bunten Spielen ein trubeliges, gut gelauntes Fest.

2020 feiert der Verein sein 25-jähriges Bestehen. Er ist im Wachstum begriffen und steht Menschen vom Kindes- bis Seniorenalter zur Seite. „Wir sind ein wachsendes Sozialunternehmen und decken als Lebenshilfe das ganze Leben eines Menschen ab, von der Frühförderung, Schulbegleitung über die Arbeit in der Werkstatt mit vier Standorten“, sagt Michler. „Wir haben ambulant- und stationär betreutes Wohnen, Freizeitbetreuung, den Familien entlastenden Dienst, Ferienbetreuung und Sport bis hin zum ambulanten Pflegedienst für alle älteren Menschen.“

Auf dem Festgelände an der Regattastrecke ist den Menschen am Mittwoch eine Menge geboten werden.

Derzeit arbeiten in der Werkstatt 45 Festangestellte und 210 Beschäftigte. Im Verein sind über 120 Mitarbeiter, die mehr als 400 Menschen mit Beeinträchtigung betreuen.

Durch die ambulante Frühförderung erhalten Kinder, die in ihrer Entwicklung einen kleinen Anschub benötigen, gezielte Unterstützung, sodass sie in die Schule gehen können. Schulbegleiter sind dann an der Seite einiger dieser Kinder.

Am Gallberg baut die Lebenshilfe eine Kita mit Hort. „Wenn es so weit ist, stellen wir unbefristet Fachkräfte an.“ Bezahlt werden sollen sie in Anlehnung an den Tarif. „Wir werden sicher noch beraten. Der Markt regelt Angebot und Nachfrage, dann kann man doch davon ausgehen, dass entsprechende Tarife gezahlt werden“, so Michler. Finanziert wird der Verein durch Kostensätze Brandenburgs, Potsdams und Potsdam-Mittelmark.

Von Marion von Imhoff

Kunden und Mitarbeiter mussten das Einkaufszentrum aufgrund eines Brandes verlassen. Die Feuerwehr war im Einsatz. Der Fettbrand in einem Imbiss war schnell gelöscht.

05.06.2019

Autodiebe haben am Montag oder Dienstag im Dosseweg in Brandenburg zugeschlagen. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt.

05.06.2019

Die Polizei fahndet nach einem Mann oder einer Frau mit einem roten Kleinwagen. Er oder sie hat am Dienstag in der Brielower Landstraße eine Radfahrerin umgefahren und ist geflohen.

05.06.2019