Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Spritpreise rutschen ins Sommerloch
Lokales Brandenburg/Havel Spritpreise rutschen ins Sommerloch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 05.06.2019
Die Spritpreise am 5. Juni 2019. Quelle: Frank Bürstenbinder
Brandenburg/H

Von wegen Spritpreise kennen nur eine Richtung. Es geht auch runter. Am Mittwochabend schauen Autofahrer einmal, gucken zweimal auf die Preistafeln. Dann werden die Lenker herumgerissen. An den Tankstellen in der Havelstadt kosten Benzin und Diesel so wenig, wie seit Wochen nicht.

Die Spritpreise am 5.Juni 20019. Quelle: Frank Bürstenbinder

An den Säulen gibt es nicht nur einen Ausreißer. Die nicht gerade für Billigangebote bekannte Marke Aral in der Upstallstraße verkauft Diesel gegen 19.30 Uhr für knapp 1,22 Euro. Das sind gute acht bis zehn Cent weniger als noch vor wenigen Tagen. Super wird für fast 1,52 Euro ausgeschenkt. Es waren mal über 1,60 Euro. Was ist da los?

Konkurrenten unterbieten sich

Eine Service-Mitarbeiterin von Aral kann den Grund nur vermuten: „Vielleicht was politisches.“ Einfluss auf die Preisgestaltung hat das Personal bekanntlich nicht. Shell in der Rathenower Landstraße unterbietet den blauen Konkurrenten sogar noch um zwei Cent.

Die Spritpreise am 5. Juni 2019. Quelle: Frank Bürstenbinder

Den Vogel schießt Vorreiter HEM in der Rathenower Landstraße ab. Trucker tanken ihren Laster für knapp 1,19 Euro mit Diesel voll. Autofahrer liegen einen Cent drüber. Super notiert bei unter 1,49 Euro. Ein HEM-Mitarbeiter glaubt, dass es am Mittwochabend keine Erhöhung mehr geben wird: „Allerdings sind unsere Tanks ziemlich weit runter“. Also noch schnell volltanken!

Rohöl billiger

Für den Preisrutsch gibt es wohl mehrere Gründe. Bei der Hitze wird nicht mehr geheizt, die großen Ferien stehen noch aus. In Rotterdam sind die Rohölnotierungen gefallen. Erst vor wenigen Tagen hatte der ADAC das dennoch überhöhte Preisniveau an den Tankstellen kritisiert.

Von Frank Bürstenbinder

Grund zum Feiern hat der Verein Lebenshilfe Brandenburg-Potsdam fast immer. Der wachsende Sozialträger hat deswegen zu seinem mittlerweile 24. Sommerfest geladen. Er bietet Beistand für viele Menschen.

06.06.2019

Kunden und Mitarbeiter mussten das Einkaufszentrum aufgrund eines Brandes verlassen. Die Feuerwehr war im Einsatz. Der Fettbrand in einem Imbiss war schnell gelöscht.

05.06.2019

Autodiebe haben am Montag oder Dienstag im Dosseweg in Brandenburg zugeschlagen. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt.

05.06.2019