Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Verfahren gegen Erzieherin eingestellt
Lokales Brandenburg/Havel Verfahren gegen Erzieherin eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 28.07.2019
2018 eröffnete die neue Kita in Brielow. Quelle: Frank Bürstenbinder
Anzeige
Brielow

Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat die Ermittlungen gegen eine Erzieherin der Kita Brielow eingestellt. Mehrere Eltern hatten die Frau im Frühling angezeigt wegen mutmaßlicher Misshandlung ihrer Kinder. Die Polizei ermittelte daraufhin wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen. Auch das Landesjugendamt schaltete sich ein. „Das Verfahren wurde vor wenigen Tagen eingestellt, weil es keinen Anfangsverdacht gibt“, sagte Staatsanwaltschaftssprecherin Dorina Dubrau.

Eltern hatten gegen die Erzieherin Vorwürfe erhoben und waren damit an die Öffentlichkeit gegangen. Die Kita und das Amt Beetzsee gingen daraufhin in die Offensive, waren um Transparenz bemüht und luden alle Eltern zu einem Gespräch ein.

Amt veranlasste Visitation

Auch mit den Eltern, die sich um das Wohl ihrer Kinder sorgten, hatte es bereits mehrere Gespräche, unter anderem im Amt Beetzsee mit Amtsdirektor Guido Müller, bevor die Anschuldigungen öffentlich wurden.

Das Amt Beetzsee hatte zudem eine Visitation veranlasst durch eine unabhängige Fachfrau, die zum Ergebnis hatte, dass es keine Anzeichen für gestörtes Vertrauensverhältnis zwischen den Kindern und der Erzieherin gebe.

Von Marion von Imhoff