Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel: Fast 60 Erstklässler mehr als 2018
Lokales Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel: Fast 60 Erstklässler mehr als 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 10.06.2019
Die Fontane-Grundschule am Wredowplatz kann in diesem August drei neue erste Klassen eröffnen. Quelle: JACQUELINE STEINER
Brandenburg/H

In diesem Sommer werden in der Stadt Brandenburg 59 Erstklässler eingeschult als im vorigen Jahr. Waren es damals 627 Jungen und Mädchen, sind es nun 686 künftige Abc-Schützen.

Die größte Zahl an Erstklässlern nimmt die Wilhelm-Busch-Grundschule auf dem Görden auf mit 94 Jungen und Mädchen. Das sind sieben mehr Erstklässler als derzeit. Einen großen Zuwachs an Abc-Schülern verzeichnet die Fontane-Grundschule am Wredowplatz, in der Innenstadt also.

84 Jungen und Mädchen starten dort am ersten Schultag nach den großen Ferien in den neuen Lebensabschnitt. Im vorigen Jahr waren es 54 Erstklässler dort. Schulleiterin Sylvia Endler hat das einen einfachen Grund: „Wir haben derzeit drei sechste Klassen und geben diese ab. So können wir auch drei neue Klassen aufmachen, um unsere Raumkapazitäten auszuschöpfen.“ Im vorigen Sommer gab es nur zwei sechste Klassen, deswegen konnte die Schule auch nur zwei neue Klassen einschulen. 419 Kinder, aufgeteilt auf 16 Klassen, besuchen derzeit die Fontaneschule.

Die Georg-Sprengel-Schule am Marienberg schult 69 Jungen und Mädchen ein, so viele etwa wie im vorigen Jahr. Die Luckenberger Schule nimmt 68 Erstklässler auf. Das sind 16 Abc-Schützen mehr als vor einem Jahr.

Das Pädagogenteam der Curie-Grundschule in der Innenstadt freut sich auf 50 Erstklässler. Vorigen Sommer waren es 49 Schulanfänger dort.

Ihren ersten Schultag am 3. August feiern 50 Jungen und Mädchen an der Magnus-Hoffmann-Grundschule in Kirchmöser, zwei mehr sind das als 2018. Eine deutliche Steigerung erlebt auch die Schule am Krugpark. Wurden dort vorigen Sommer 29 Kinder eingeschult, sind es in diesem Jahr 50 Abc-Schützen.

Die Klingenberg-Grundschule nimmt 46 Erstklässler auf, etwas weniger als 2018. Die Gebrüder-Grimm-Grundschule in Hohenstücken hat mit 69 Abc-Schützen fast ebenso viele wie im laufenden Schuljahr.

Die noch relativ junge Grundschule in der Kleinen Gartenstraße schult 50 Mädchen und Jungen ein, etwas weniger wie 2018.

Die Evangelische Grundschule Brandenburg eröffnet zwei erste Klassen mit je 19 Kindern im August. Derzeit besuchen dort etwas mehr Jungen und Mädchen die ersten Klassen. Die Wir-Grundschule eröffnet wie jedes Jahr eine erste Klasse mit 18 Schulanfängern.

Von Marion von Imhoff

Aus alten Jeans entwirft die Brandenburgerin Natalie Schramke neue Kleidungsstücke. Die Mode- und Textildesignerin will so ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit setzen und hofft auf bessere Produktionsbedingungen.

10.06.2019

Stell dir vor, die Touristen überrennen die Stadt und stranden orientierungslos im Nirgendwo. Derzeit werden Gästeführer händeringend gesucht, die Stadtvermarkter setzen nun auf Buga-Erfahrungen.

10.06.2019

Der Nabu Brandenburg ruft dazu auf, den Drosselrohrsänger zu zählen. Der zeichnet sich durch einen einprägsamen Gesang aus.

10.06.2019