Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Streit am Grillendamm eskaliert: Unbekannter schlägt 19-Jähriger mit der Faust ins Gesicht
Lokales Brandenburg/Havel

Streit am Grillendamm eskaliert: Unbekannter schlägt 19-Jähriger mit der Faust ins Gesicht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 20.06.2021
Die Polizei in Brandenburg an der Havel fahndet nach einem rabiaten Angreifer.
Die Polizei in Brandenburg an der Havel fahndet nach einem rabiaten Angreifer. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Die Polizei fahndet nach einem Angreifer, der in der Nacht zu Sonnabend bei eskalierten Streitigkeiten an der Badestelle am Grillendamm in Brandenburg an der Havel mehrere Personen verletzt hat. Gegen 2.25 Uhr hatte ein Badeausflug mit körperlichen Auseinandersetzung geendet.

Mehrere Jugendliche hielten sich an der Badestelle auf. Dort beleidigte ein bisher Unbekannter eine 19-Jährige. Die junge Frau revanchierte sich mit einer Ohrfeige. Das wiederum nahm der Angreifer zum Anlass, der Frau an den Haaren zu ziehen und ihr mehrmals mit der Faust ins Gesicht zu schlagen.

Schmerzen nach Faustschlägen

„Die Geschädigte klagte anschließend über Schmerzen, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab“, heißt es am Sonntag im Einsatzbericht der Polizeidirektion West.

An der Badestellen am Grillendamm eskalierte in der Nacht zu Sonnabend ein Streit unter jungen Leuten. Quelle: Heike Schulze

Die Situation war eskaliert. Als mehrere Zeugen versucht hätten, die Streitparteien zu trennen und den unbekannten Angreifer am Ort festzuhalten, zog dieser ein Pfefferspray aus der Tasche und sprühte um sich. „Dadurch erlitten drei Personen leichte Verletzungen mit Augenreizung“, heißt es von der Polizei. Die Verletzten mussten vor Ort durch den Rettungsdienst beziehungsweise in einem Fall im Städtischen Klinikum ambulant behandelt werden.

Angreifer ist auf der Flucht

Der Angreifer war bereits vor Eintreffen der alarmierten Polizei in unbekannte Richtung geflüchtet. Die Polizei nahm vor Ort Strafanzeigen wegen Beleidigung, Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung auf. Mehrere Zeugen der Tat wurden befragt.

Die Ermittlungen dauern an. Insbesondere zur Identität des Unbekannten. „Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind sich der Unbekannte und die Geschädigte aber bekannt“, teilt die Polizei am Sonntag mit.

Von MAZ