Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Streit auf Supermarktparkplatz eskaliert: Mann kneift Kontrahenten in den Arm
Lokales Brandenburg/Havel Streit auf Supermarktparkplatz eskaliert: Mann kneift Kontrahenten in den Arm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 11.07.2019
Quelle: 13557194
Brandenburg/H

In Streit gerieten zwei Männer auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Barnimstraße in Brandenburg an der Havel am Mittwochabend.

Bei der Auseinandersetzung kniff ein 60-Jähriger seinem Kontrahenten gegen 19 Uhr in den Arm. Dieser verspürte offenbar so große Schmerzen, dass er die Polizei rief.

Das 64-jährige Opfer benötigte keine medizinische Versorgung. Beide Streithähne hatten laut Polizei mehr als 1,5 Promille im Blut.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen einer Körperverletzung aufgenommen.

Von Philip Rißling

Erst macht er nur Spaß und wirft zwei jungen Frauen seinen Wasserball entgegen. Doch wenig später belästigt der mutmaßlich aus Rumänien stammende Marienbad-Gast beide sexuell. Die Polizei sucht ihn.

11.07.2019

Vertreter aus Politik, Justiz und Zivilgesellschaft haben Donnerstag gemeinsam des vor einem Jahr verstorbenen Generalstaatsanwalts Erardo Rautenberg im Brandenburger Paulikloster gedacht. Ministerpräsident Dietmar Woidke erinnerte mit berührenden Worten an seinen Weggefährten.

11.07.2019

Die Eheleute stehen noch unter Schock: Ihre Doppelhaushälfte auf der Scholle in Brandenburg an der Havel werden sie über Monate nicht nutzen können. Die Familie bemüht sich um Hilfe.

11.07.2019