Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel The Swinging’ Hermlins spielen im Brandenburger Dom
Lokales Brandenburg/Havel

The Swinging’ Hermlins kommen für ein Konzert in den Brandenburger Dom

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 17.07.2021
The Swinging’ Hermlins kommen für ein Konzert in den Brandenburger Dom.
The Swinging’ Hermlins kommen für ein Konzert in den Brandenburger Dom. Quelle: Uwe Hauth
Anzeige
Brandenburg/H

Der Swing war die Musik der Großen Depression in den 30er Jahren. Verzweifelte Menschen hörten sie, weil sie Hoffnung gab. Und so haben Andrej Hermlin und seine Musiker im März 2020 beschlossen, dass ihre Musik nicht sterben darf. Sie spielten weiter und sie versprachen niemals aufzugeben bis diese Krise überwunden ist!

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Jeden Abend um 19 Uhr präsentieren „The Swingin’ Hermlins“ seither für eine halbe Stunde authentischen Swing aus den 30er Jahren – inzwischen über 590 mal. Ihre täglichen Sendungen aus „Hermlinville“ verfolgen inzwischen tausende Menschen weltweit auf Facebook, YouTube und Instagram.

Endlich wieder live

Jetzt kann diese Band, die so viele Menschen mit Hoffnung erfüllt, wieder öffentliche Konzerte geben und ist am Samstag, 7. August, um 18 Uhr live im Brandenburger Dom zu erleben. Schon 1987 gründete der Swing-Enthusiast Andrej Hermlin aus Berlin das international bekannte Swing Dance Orchestra. In seiner neuen Formation „The Swingin‘ Hermlins“ mit seiner strahlenden Tochter Rachel (17) und dem Multitalent David (21) hat er sein Swing-Konzept noch einmal neu erfunden.

Beide junge Hermlins bereichern die Musik mit ihrem ausdrucksstarken Gesang, unglaublich gutem Entertainment, Tanz, Witz, Leidenschaft und einfach beeindruckendem Können. „Ihr Talent ist eine Art Gottes Segen“, meint Hermlin und deshalb spüren sie erstmals im Brandenburger Dom auch Gospels und Spirituals im Swing nach.

Besondere Kulisse

Jedes Konzert im Brandenburger Dom eröffnet den Besuchern den architektonischen, historischen und akustischen Reichtum des Dom-Ensembles. Die Gesamtanlage der „Wiege der Mark Brandenburg“ war wohl in ihrer über 850-jährigen Geschichte seit der Grundsteinlegung nie schöner und in so hervorragendem baulichen Zustand wie heute.

Tickets für das Konzert am Samstag, 7. August, um 18 Uhr im Brandenburger Dom gibt es unter 030/47 99 74 74, auf www.papagena.de und an der Abendkasse. Die karten kosten 20 Euro, ermäßigt 17 Euro.

Von MAZ