Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Toter vom Gördenwald ist identifiziert
Lokales Brandenburg/Havel Toter vom Gördenwald ist identifiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:20 20.05.2020
Die Polizei konnte nun mit Hilfe von Rechtsmedizinern die Identität des toten Mannes vom Gördenwald klären. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Ein Anfang April von Spaziergängern im Gördenwald gefundener Toter konnte nun identifiziert werden, teilt Polizeisprecher Oliver Bergholz am Mittwoch mit.Der teilweise skelettierte Leichnam war unweit des Asklepios-Klinikums gefunden worden.

Die Umstände deuteten darauf hin, dass der Tod wahrscheinlich mit suizidaler Absicht eingetreten sein könnte. Nach weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben sich Hinweise, dass es sich bei dem Aufgefundenen, um den seit Juli letzten Jahres vermissten Ralf T. aus Werder (Havel) handeln könnte. Dieser Verdacht wurde nun auch rechtsmedizinisch bestätigt.

Anzeige

Im Juni aus Klinik weggelaufen

Ralf T. war am Nachmittag des 30. Juni 2019 aus der Asklepios Klinik in unbekannter Richtung verschwunden. Der war dort aufgrund seiner gesundheitlichen Verfassung untergebracht. Regelmäßiger Konsum von Alkohol in Verbindung mit einer psychischen Erkrankung ließ eine Gefährdung für den Mann selbst, aber auch für andere nicht ausschließen.

Die Polizeidirektion West hatte daraufhin am 17. Juli 2020 eine Öffentlichkeitsfahndung nach Ralf T. eingeleitet.

Von MAZ

Anzeige