Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Umzug: Jazzfest mit Swing, Musikkabarett und Lyrik im Paulikloster
Lokales Brandenburg/Havel Umzug: Jazzfest mit Swing, Musikkabarett und Lyrik im Paulikloster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 12.08.2019
Christian Klein, der Vorsitzende der Jazzfreunde Brandenburg (links) und Michael Schneider vom Landesmuseum freuen sich auf das Jazzfest im Paulikloster. Quelle: André Großmann
Brandenburg/H

Jazz symbolisiert für den Musiker Christian Klein Freiheit, Lebensfreude und Vielfalt. Der 36-Jährige organisiert das Jazzfest „swingin´ Brandenburg“ und hofft, dass groovige Beats, Swing und Jazz-Lyrik-Prosa am 30. und 31. August Zuhörer im Paulikloster begeistern.

Groovige Beats, Swing, internationaler Jazz, und Kabarett erklingen am 30. und 31. August beim Jazzfest im Brandenburger Paulikloster.

Musik auf drei Bühnen

Besucher erleben auf drei verschiedenen Bühnen Musik, sowohl im Fried- und Klostergarten als auch im Klosterschiff. Dort tritt unter anderem die Band Triosence auf, die Erfolge in Japan und Taiwan feierte, den Studiopreis des Deutschlandfunkes gewann und ihre Europatour in Brandenburg an der Havel startet. Die Musiker entwickelten einen Stil, den sie als Songjazz bezeichnen, dabei kombinieren sie eine Mischung aus Fusion, Folk, Jazz und World.

„Das macht mich schon ein bisschen stolz und soll nicht nur Kenner überzeugen, sondern auch jene, die mit Jazz bislang nur wenig anfangen konnten“, sagt der Vorsitzende der Brandenburger Jazzfreunde Christian Klein.

Zutaten eines Hits

Erstmals tritt der Musiker und Kabarettist Christoph Reuter mit seinem Programm „Alle sind musikalisch! Außer manche“ in der Havelstadt auf. Der Komponist ist seit Jahren musikalischer Begleiter des Moderators Eckhardt von Hirschhausen und will Gästen innerhalb von zwei Minuten das Klavierspielen beibringen. Er verrät die Geheimnisse einer Tonleiter, stellt Zutaten eines Hits vor und beantwortet, „welche besondere Kraft Musik im Vergleich zu Drogen hat.“

Zwischen Jazz und Lyrik

Auch Liebestexte von Erich Kästner sind beim Jazzfest zu hören. Die Reihe „Jazz-Lyrik-Prosa“ ehrt den Schriftsteller und thematisiert seine Veröffentlichungen zu Themen wie Liebe, Lust und Leidenschaft. Schauspieler Mike Zaka Sommerfeldt, bekannt aus der ZDF-Reihe „Soko Stuttgart“ und seine Kollegin Anne Osterloh beschäftigen sich mit Werken wie „Gewisse Ehepaare“, dem „Gebet einer kleinen Jungfrau“ und „Sachlicher Romanze“ und wollen dabei Unbekanntes entdecken.

Aura des Pauliklosters

Die Big Band der Freien Musikschule Brandenburg wird in diesem Jahr durch den Jazzgitarristen Joachim Ribbentrop verstärkt. „Das ist ein vielfältiger Mix und erstmals im historischen Ambiente des Pauliklosters“, sagt Christian Klein der MAZ. Die Jazzfreunde arbeiten deshalb mit den Freunden des Archäologischen Landesmuseums Brandenburg (Falb) zusammen.

Für Pressesprecher Michael Schneider herrscht dort eine besondere Aura. „Hier wurde schon vor Jahrhunderten musiziert, als die Mönche sangen“, sagt der Kirchmöseraner.

Wunsch nach Anerkennung

Christian Klein hofft, dass die überregionale Anerkennung des Jazzfestes wächst. „Wir haben in Brandenburg an der Havel viele schöne Veranstaltungsorte, in der Altstadt, an der Havel und im Paulikloster. Das Potenzial ist da, ich würde mich freuen, wenn die Veranstaltung mal die größte ihrer Art im Land Brandenburg wird“, sagt er der MAZ.

Er will Vorurteile abbauen und zeigen, dass „Jazz harmonisch und tanzbar“ sein kann. Aktuell treffen sich Musiker einmal im Monat jeden vierten Donnerstag zur Jam-Session im Restaurant auf dem Marienberg und proben, Klein hofft auf weitere Möglichkeiten. Momentan hat der Verein „Jazzfreunde Brandenburg“ 25 Mitglieder.

Tausende Bewerbungen von Künstlern

Mehrere Tausend Künstler bewerben sich jährlich für einen Auftritt beim Jazzfest. „Wir haben die Qual der Wahl und ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist“, sagt Christian Klein der MAZ. Der Schlagzeuger hofft, dass weitere Brandenburger erkunden, warum Jazz für ihn Freiheit bedeutet.

Das komplette Programm des Jazzfestes ist hier einsehbar. Das Kombiticket für beide Tage gibt es an der Abendkasse für 35 Euro, im Vorverkauf für 30 Euro. Der Vorverkauf erfolgt über die MAZ-Ticketeria in der Sankt-Annen-Galerie.

Von André Großmann

Dass Wahlplakate der Parteien abgerissen oder zerstört werden, geschieht nicht selten. Die Umstände einer solchen Tat am Samstag auf dem Bahnhofsvorplatz in Brandenburg an der Havel waren aber doch ungewöhnlich.

12.08.2019

Immer wieder haben sie zugeschlagen und getreten. Das Opfer von drei bis fünf unbekannten deutschen Jugendlichen in Hohenstücken war ein 47 Jahre alter Brandenburger. Die Polizei fahndet nach ihnen.

12.08.2019

Er wollte schnell sein auf der Kreyssigstraße in Brandenburg/Havel. Der Radfahrer schaffte es zwar, noch vor dem Auto die Straße zu überqueren. Doch auf dem Bürgersteig stand eine Frau. Der konnte er nicht ausweichen.

12.08.2019