Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Unfallflucht unter Drogen scheitert in Hohenstücken
Lokales Brandenburg/Havel Unfallflucht unter Drogen scheitert in Hohenstücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 10.11.2019
Das Foto zeigt eine Sicherstellung synthetischen Rauschgifts Amphetamin bei anderer Gelegenheit. Quelle: dpa
Brandenburg/H

Zeugen haben Samstagnacht bei der Polizei angerufen, weil ein Autofahrer mit seinem VW beim Einparken in der Rathenower Landstraße gegen ein anderes Auto gefahren ist. Der Fahrer wollte sich anschließend vom Unfallort entfernen.

Doch die Zeugen konnten den jungen Mann festhalten, bis die Polizei eintraf. Bei dem 19 Jahre alten VW-Fahrer stellten die Beamten Anzeichen fest, dass er Betäubungsmittel konsumiert hatte.

Test bestätigt den Verdacht

Ein Test bestätigte den Verdacht, er schlug auf Amphetamine an. Daraufhin ordneten die Polizisten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher.

Ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet, teilt die Polizei mit.

Von MAZ

Freund und Feind konnte er offenbar nicht mehr unterscheiden. Ein stark betrunkener Mann wurde am Samstagabend in Brandenburg/Havel durch Schläge verletzt. Das Opfer wehrte sich wenig später gegen die Polizei.

10.11.2019

Ulrich Reimkasten in der Kunsthalle Brennabor. Die Ausstellung „Palast auf Acker“ in der Kunsthalle Brennabor zeigt eine vielfältige und herausfordernde Kunst.

10.11.2019

Ein Investor, der schwere Sanierungsprojekte angeht, will den Altstadt-Pub mit Wohnen in einem Hausensemble kombinieren. Das funktioniert mit einer außergewöhnlichen Wohnform.

09.11.2019