Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Unterspülung der Münzenstraße beseitigt
Lokales Brandenburg/Havel Unterspülung der Münzenstraße beseitigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 19.06.2018
Nach dem Bruch eines Mischwasserrohres in der Kleinen Münzenstraße in Brandenburg an der Havel ist das Rohr am 19. Juni 2018 repariert worden. Nun kommt noch die Schwarzdecke drauf. Kommende Woche sollen Wasser und Verkehr wieder fließen. Quelle: Heiko Hesse
Brandenburg/H

Die Ursache für eine Fahrbahnabsackung, die sich in der Kleinen Münzenstraße am Donnerstag auftat, wurde gefunden und beseitigt, teilt der Geschäftsführer der Wassergesellschaft der Stadt (Brawag) jetzt mit. Die Verbindung zwischen dem Regenwasseranschluss des Hauses Nummer 18 und dem circa. 80 bis 100 Jahre alten Mischwasserkanal war über die Jahre undicht geworden.

Großer Hohlraum unter der Straße

Dies hatte zur Folge, dass das austretende Wasser größere Mengen Sand unterhalb der Straße ausgespült hatte. Im Laufe der Zeit bildete sich unter der Fahrbahn ein großer Hohlraum. Das führte letztlich zum Absacken der Straßenoberfläche. Zur Beseitigung des Schadens ließ die Brawag durch die Firma Ingenieur-, Tief- und Gleisbau GmbH (ITG) eine etwa drei Meter tiefe Baugrube ausheben, um die defekte Anschlussleitung komplett zu erneuern.

Denkmalschutz gibt grünes Licht

Nachdem der Denkmalschutz in diesem hochsensiblen Bereich der Innenstadt für die Fortsetzung der Arbeiten grünes Licht gegeben hatte und nachdem letzte Arbeitssicherheitsmaßnahmen getroffen waren, konnte die Leitung bereits am Montag neu hergestellt werden. Bereits am Dienstag wurde begonnen, die Baugrube zu verfüllen, für Mittwoch sind Arbeiten im Straßenunterbau geplant. Am Freitag soll dann die Schwarzdecke aufgebracht werden, so dass die Straße voraussichtlich Anfang kommender Woche wieder für den Verkehr freigegeben werden kann, teilt Müller weiter mit.

Schwerlastverkehr war schuldlos

Wie berichtet, war wegen der Havarie die Kleine Münzenstraße am Donnerstag gegen Mittag voll gesperrt werden. Es bestand hier eine erhebliche Gefährdung für den Fahrzeugverkehr. Der gesamte Verkehr wurde über die Augusta-Straße geleitet. Spekulationen darüber, ob der Schwerlastverkehr mit den kompletten Rummeltransporten für das Havelfest zum Packhof der Leitung und der maroden Straße „den Rest“ gegeben haben, bestätigten sich nicht. Der Schaden müsse bereits einige Zeit zurück liegen, so Müller.

Von Benno Rougk

Jacey Neumann (15) hat die WM-Partie Russland gegen Ägypten für die MAZ getippt. Er erwartet ein enges Spiel, das der Gastgeber knapp gewinnt. Die MAZional11 hat das Duell an der Playstation ausgespielt.

19.06.2018

Seit dem Wochenende führt Werner Jumpertz (68) den SPD-Unterbezirk der Stadt Brandenburg. Sein Ziel ist klar: Er will die Sozialdemokraten zurück in die Stadtregierung führen. Denn „Opposition ist Mist!“

20.06.2018

Erneuter Überfall auf eine Bäckerei in der Gördenallee in Brandenburg/Havel. Zwei Männer überwältigen die Verkäuferin und erbeuten mehrere hundert Euro. Die 53 Jahre alte Frau bliebt körperlich unverletzt.

19.06.2018