Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Wasserschutzpolizei setzt Schiff fest
Lokales Brandenburg/Havel

Wasserschutzpolizei setzt Schubverband fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 16.09.2020
Der Silokanal in Brandenburg an der Havel ist ein wichtiges Stück im Mittellandkanal zwischen Hannover und Berlin, hier mit einem Güterschiff nahe der Brielower Brücke. Dort hat die Polizei nun einen Schubverband festgesetzt (Symbolfoto). Quelle: Heiko Hesse
Anzeige
Brandenburg/H

Die Brandenburger Wasserschutzpolizei hat am Dienstag um 17.30 Uhr auf dem Silokanal in der Havelstadt einen polnischen Schubverband gestoppt. Die Beamten setzten das Schiff fest, weil ein Matrose Papiere für eine notwendige Qualifikation schuldig blieb. Damit war die Besetzung zahlenmäßig zu schwach für ein Schiff dieser Art. „Die Anzahl der vorgeschriebenen Besatzung ist immer abhängig von der Größe des Schiffes“, so ein Polizeisprecher.

Für die Kontrolle begaben sich Beamte der Wasserschutzpolizei an Bord. Das Schiff wurde zwangsweise stillgelegt, bis der Matrose die notwendige Qualifikation nachweisen kann oder ein Ersatzcrewmitglied an Bord geht. Gegen den Kapitän und den Schiffseigner ergingen Ordnungswidrigkeitsanzeigen.

Von MAZ