Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Wie man dem Haftbefehl entkommt
Lokales Brandenburg/Havel Wie man dem Haftbefehl entkommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:58 10.02.2020
Polizeibeamte konnten bei einer Kontrolle einen Haftbefehl auslösen lassen. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Zwei Verstöße gegen das recht konnten Polizeibeamte am frühen Sonnabendmorgen gegen 4.15 Uhr Uhr ahnden. Eine 40 Jahre alte Opelfahrerin war auf der Göttiner Straße in Richtung Wilhelmsdorf im fließenden verkehr unterwegs. Die Polizisten kontrollierten die Frau, dabei stellte sich heraus, dass die Kennzeichen seit dem 04. März 2019 zur Entstempelung ausgeschrieben waren.

Weiterhin lag gegen die 40-jährige Beschuldigte ein offener Haftbefehl vor. Den ausstehenden Betrag konnte die Beschuldigte vor Ort entrichten. Nach Untersagung der Weiterfahrt wurde die Beschuldigte vor Ort aus der Maßnahme entlassen. Die Ordnungswidrigkeit wegen des Schwarzfahrens wird sie dennoch zusätzlich finanziell begleichen müssen.

Von MAZ

Graffiti-„Künstler“ sind in der Regel stolz darauf, wenn ihre Werke in der Szene ihnen gleich aufgrund ihrer „Handschrift“ zugeordnet werden können. Das ist aber auch ein Nachteil.

09.02.2020

Im Stahlpalast feierten die Havelnarren ihre Prunksitzung mit allem, was dazu gehört. Frische Ideen sollten für das Salz in der Suppe bei Büttenreden und Co. sorgen. Das funktionierte nicht immer.

09.02.2020

Nur wenige Autominuten von der Stadt entfernt, und doch mitten in Ruhe und Idylle liegt die „Neue Mühle“. Die Betreiberin von Pension und Restaurant braucht besondere Ideen für den Ganzjahres-Betrieb.

10.02.2020