Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Wieder weniger Arbeitslose
Lokales Brandenburg/Havel Wieder weniger Arbeitslose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 29.08.2019
Hinweisschild von Arbeitsagentur und Jobcenter in Brandenburg an der Havel. Quelle: dpa-Zentralbild
Brandenburg/H

Im August 2019 wurden in der Stadt insgesamt 3.057 Arbeitslose registriert, 41 weniger als im Vormonat (-1,3%) und 163 weniger als im Vorjahresmonat (-5,1%). Verglichen mit der Entwicklung des Bestandes der gemeldeten Arbeitslosen im Land Brandenburg gegenüber dem Vorjahr veränderte sich der Bestand in der Stadt Brandenburg gegenüber dem Vorjahr besser.

Bei den Beziehern von Hartz-IV-Leistungen ist die Anzahl der Arbeitslosen wieder etwas gesunken. Es befanden sich 2.248 Arbeitslose im Bestand, das sind 45 weniger als im Juli und 193 weniger als im August vorigen Jahres.

„Es gingen im Jobcenter Brandenburg insgesamt 398 Personen zu, 17 Personen mehr als im Vormonat. Gegenüber August 2018 sind es 29 Personen weniger. 67 der Zugänge kamen aus Erwerbstätigkeit. 143 Personen kamen aus Ausbildung beziehungsweise sonstigen Maßnahmen“, sagt Jobcenter-Geschäftsführer Michael Glaser.

Den 398 Zugängen stehen im August 2019 insgesamt 460 Abgänge an arbeitslosen Personen gegenüber. 103 Menschen gingen in Erwerbstätigkeit, 162 Frauen und Männer gingen in Ausbildung.

Die Arbeitslosenquote in der Stadt Brandenburg sank im Vergleich zum Vormonat von 8,3 % auf 8,2 %. Im Rechtskreis SGB II sank sie ebenfalls von 6,2% im Juli auf 6,1 %. Vor einem Jahr lag die Arbeitslosenquote der Hartz-IV-Empfänger noch bei 6,6%.

Bei den Langzeitarbeitslosen sind im Jobcenter in diesem Berichtsmonat 1.010 Personen, also 1 Person weniger als im Vormonat (-0,1%) zu verzeichnen, jedoch 181 Personen weniger als im August 2018 (-15,2%).

Die Zahl der Bedarfsgemeinschaften ist weiter gesunken. Im Vergleich zum Juli 2019 sind mit aktuell 4.868 Bedarfsgemeinschaften 90 weniger in diesem Monat zu verzeichnen. Verglichen mit August 2018 sind es sogar 522 weniger.

Von André Wirsing

Der Busunfall in der Bauhofstraße ist für das städtische Klinikum Brandenburg ein sogenanntes Großschadensereignis. Aktuell befinden sich noch drei verletzte Kinder im Haus.

29.08.2019

Seit 2009 gibt es das Netzwerk Gesunde Kinder in der Stadt Brandenburg. Ehrenamtler begleiten dabei Familien mit kleinen Kindern in einen neuen Lebensabschnitt.

29.08.2019

Es riecht brenzlig zwischen Kirchmöser und Brandenburg. Aus einem Waldstück an der Mahlenziener Straße steigt Rauch auf. Die Feuerwehren kommen nicht zur Ruhe.

29.08.2019