Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Zeitweise Sperrung der Steinstraße?
Lokales Brandenburg/Havel Zeitweise Sperrung der Steinstraße?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 11.07.2019
Geht es nach den Freien Wählern, soll der Verkehr in der Steinstraße zu bestimmten Zeiten verschwinden. Quelle: Rüdiger Böhme
Brandenburg/H

Diskutiert worden war es schon häufiger, doch nun hat ein Stadtverordneter erstmals öffentlich eine zumindest temporäre Sperrung der Steinstraße für Autos und Lastwagen gefordert. „Wir als Freie Wähler werden im September den Antrag in die Stadtverordnetenversammlung bringen, die Steinstraße ab den Abendstunden bis zum frühen Morgen sowie an den Wochenenden für den Individualverkehr zu sperren und ein zeitlich begrenztes Durchfahrtverbot durchzusetzen“, sagt Norbert Langerwisch. Die genauen Zeiten müssten noch verhandelt werden, die Freien Wähler wollen auch bei anderen Fraktionen fragen, ob sie den Antrag unterstützen.

Investitionen in den Nahverkehr

In den Sperrzeiten sollen nur Busse und Straßenbahnen sowie Fahrzeuge mit Sonderberechtigungen die Straße passieren dürfen. „Das hat dann auch noch zweierlei Wirkungen. Wir müssen aus Richtung Steintorturm und aus Richtung Neustädtischer Markt Möglichkeiten zum Parken schaffen. Zudem muss der öffentliche Nahverkehr gestärkt werden. In den nächsten Jahren sollen neue Straßenbahnen angeschafft werden. Da müssen wir Prioritäten im Haushalt festlegen, damit wir das stemmen können“, sagt Langerwisch. Fahrpreiserhöhungen sollten tabu sein.

Diskussion über Mobilität

Gleichzeitig mit der Diskussion um die Steinstraße sollen nach dem Willen der Freien Wähler auch andere Formen der Mobilität in der Stadt diskutiert werden, etwa die Elektromobilität. „Ich halte auch die Idee des AfD-Politikers Klaus Riedelsdorf zu einem regulären Fährverkehr in der Innenstadt für durchaus interessant.“

Von André Wirsing

In Brandenburg/Havel und in Berlin war das Hauptzollamt Potsdam am Dienstagnachmittag im Einsatz. Die Fahnder durchsuchten ein Nagelstudio in der Hauptstraße und zwei weitere Läden. Es soll um Schwarzarbeit gehen.

11.07.2019

Der preisgekrönte San Francisco Boys Chorus sang schon bei der Amtseinführung Barack Obamas. Beim Konzert des Chors in Brandenburg an der Havel stieß der Dom nun an seine Zuschauergrenzen.

11.07.2019

Immer wieder scheitert ein Küchenhelfer im Job. In einem griechischen Lokal in Treuenbrietzen verliert er seine Arbeit schon nach einem Tag. Zur Strafe legt er Feuer. In Brandenburg an der Havel steht er dafür nun vor Gericht.

11.07.2019