Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Zusammengeschlagen mit 2,9 Promille Alkohol
Lokales Brandenburg/Havel Zusammengeschlagen mit 2,9 Promille Alkohol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 10.11.2019
Die Polizei sucht einen Mann, der einen Betrunkene mit Schlägen verletzt hat. Dieses Bild stammt nicht vom Tatort. Quelle: MAZ-Archiv
Brandenburg/H

Bürger haben die Polizei in Brandenburg/Havel am Samstagabend darüber informiert, dass ein Mann zusammengeschlagenen wurde. Tatsächlich trafen die Beamten gegen 19 Uhr in der Linienstraße einen stark betrunkenen 32-Jährigen an. 2,9 Promille Alkohol wurden wenig später bei ihm festgestellt.

Der betreffende Mann wies unter anderem Verletzungen an den Händen auf. Gegenüber der Polizei verhielt er sich sehr aggressiv und leistete sogar aktiv Widerstand gegen diejenigen, die ihm helfen wollten.

Mann aus Menschengruppe schlägt zu

Laut Aussage eines Zeugen hatte es zuvor Streit gegeben mit einer Menschengruppe. Ein Mann aus dieser Gruppe schlug schließlich auf den Betrunkenen ein.

Die Gruppe verließ danach den Ort des Geschehens, die Polizei konnte daher niemanden feststellen. Sie sucht den Tatverdächtigen mit folgender Beschreibung.

Der Mann, der geschlagen hat, ist 20 bis 30 Jahre alt. Er trug graue Oberbekleidung und eine graue Jogginghose. Die Polizei hat eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen, die Kripo ermittelt.

Von MAZ

Ulrich Reimkasten in der Kunsthalle Brennabor. Die Ausstellung „Palast auf Acker“ in der Kunsthalle Brennabor zeigt eine vielfältige und herausfordernde Kunst.

10.11.2019

Ein Investor, der schwere Sanierungsprojekte angeht, will den Altstadt-Pub mit Wohnen in einem Hausensemble kombinieren. Das funktioniert mit einer außergewöhnlichen Wohnform.

09.11.2019

28 Jahre leitete Joachim Huber den Verein Collegium Musicum, jetzt ist der Brandenburger zurückgetreten. Der 83-Jährige liebt die Musik und sagt der MAZ, warum er dennoch weiter Geige spielt.

09.11.2019