Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Drei Übeltäter binnen Minuten gestellt
Lokales Brandenburg/Havel Drei Übeltäter binnen Minuten gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 24.11.2019
Der Brandenburger Stadtteil Hohenstücken. Quelle: Dirk Fröhlich
Brandenburg/H

Beamte einer Zivilstreife haben Freitag gegen 22.30 Uhr in der Max-Herm-Straße in Brandenburg-Hohenstücken gleich drei Übeltäter gestellt. Zunächst kontrollierten sie einen 33-jährigen Radfahrer. Der Mann hatte eine geringe Menge an Drogen bei sich. Zudem war sein Rad als gestohlen registriert.

Kaum war der Fall abgearbeitet, der Täter durfte zu Fuß nach Hause gehen, „konnten die Polizeibeamten die Augen nicht vor einem 62-jährigen Radfahrer verschließen, welcher mit seinem Gefährt mit deutlichen Schlangenlinien am Ort des Geschehens vorbeifuhr“, so ein Polizeisprecher. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Nun erwartet den Mann ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Noch während die Zivilpolizisten die Anzeige aufnahmen, wurden sie auf einen vorbeifahrenden Ford aufmerksam. Der Brandenburger am Steuer, das ergab die Kontrolle, besitzt keinen Führerschein. Zudem hatte der Mann Kokain und Cannabis zu sich genommen. Der 21-Jährige musste die Beamten dann noch zu einer Blutprobe zu einem Arzt begleiten.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Brielower Landstraße in Brandenburg Die Mühsal an einer Wanderbaustelle

Holger Wander ist seit dem Sommer an der Brielower Landstraße im Einsatz an einer Wanderbaustelle, um das Erdreich neben der Fahrbahn abzutragen. Es ist eine mühselige und teils gefährliche Arbeit.

24.11.2019

Die MAZ lädt zu einer Zeitreise durch Brandenburg an der Havel ein. Die Familie des früheren Juweliers Schülers hat ein paar Schätze aus ihrem Fotoalbum geholt. Aktuelle Bilder zeigen, wie die Orte heute aussehen.

23.11.2019

Das Bertolt-Brecht-Gymnasium in Brandenburg wird über zwei Jahre lang für 1,4 Millionen Euro saniert und um eine Mensa erweitert. Schon im Frühjahr 2020 beginnen die Arbeiten für die neue Fassade und den Sonnenschutz.

23.11.2019