Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Cottbus Tochter sexuell missbraucht: Mutter kommt mit Bewährungsstrafe davon
Lokales Cottbus Tochter sexuell missbraucht: Mutter kommt mit Bewährungsstrafe davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 03.03.2020
Eine Mutter und ihr Partner sind wegen des Missbrauchs an einem Kind vor dem Landgericht Cottbus schuldig gesprochen worden. Quelle: dpa
Anzeige
Cottbus

Im Prozess gegen eine Mutter wegen sexuellen Missbrauchs ihrer eigenen Tochter hat das Landgericht in Cottbus die Frau zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Der angeklagte Lebensgefährte muss für vier Jahre und sechs Monate in Haft. Mit seinem Urteil blieb das Gericht deutlich unter der Forderung der Staatsanwaltschaft.

Mehr zum Thema: Missbrauchsprozess gegen Mutter und Partner: Fast 100 Fälle angeklagt

Anzeige

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs und Entziehung einer Minderjährigen hatte die Anklagebehörde für den 48-jährigen Partner der Mutter zehn Jahre Haft beantragt. Für die 45-Jährige forderte sie eine Haftstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten. Die Staatsanwaltschaft werde in Revision gehen, kündigte eine Sprecherin an.

Darum fiel das Urteil so milde aus

Das Gericht begründete seine Entscheidung unter anderem mit widersprüchlichen Aussagen des Opfers und keiner „Aussagekonstanz“ des Mädchens bei Vernehmungen sowie gegenüber Sachverständigen. So habe die Kammer einzelne Taten nicht genau zuordnen können.

Lesen Sie auch:

Von RND/dpa

Drei Vereine ausgezeichnet - Brandenburger Integrationspreis vergeben
13.02.2020
15.12.2019
Anzeige