Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bestensee Markthalle: Bauausschuss gibt grünes Licht
Lokales Dahme-Spreewald Bestensee Markthalle: Bauausschuss gibt grünes Licht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 28.10.2019
Der Entwurf der Markthalle Pätz. Auf jeden Fall ist Dreigeschossigkeit vorgesehen. Über die Fassade wurde noch nicht entschieden. Quelle: Andrea Müller
Pätz

Die neu zu errichtende Markthalle direkt an der Fernstraße in Pätz soll nach dem Wunsch des Investors – das ist die Gemeinsam besser leben GmbH – dreigeschossig werden. Die Planungen dazu hatte die Dubrow GmbH vorgenommen. In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses in Bestensee wurde das umfangreich diskutiert.

1200 Quadratmeter Verkaufsfläche

In dem Gebäude sollen ein Nahversorgungsmarkt mit einer Vollküche, Lager- und Veranstaltungs- sowie Verwaltungsräume untergebracht werden. Darüber hinaus sind Nebenanlagen vorgesehen sowie rund 100 Pkw-Stellplätze. Die Markthalle soll eine Verkaufsfläche von rund 1200 Quadratmetern bekommen. Von hier aus sollen auch gastronomische Einrichtungen im Umkreis mit versorgt werden.

Verkehrsanbindung mit Kreisverkehr

Die Verkehrsanbindung soll über einen Kreisverkehr erfolgen. Die Belieferung werde von der dorfabgewandten Seite erfolgen. Der Bauausschuss, so dessen Vorsitzender Peter Neumann (Unabhängige Bürger), habe das gesamte Projekt positiv bewertet und zur weiteren Stellungnahme an den Hauptausschuss weiter gegeben. 2021 sollen die Pätzer hier bereits einkaufen können.

Von Andrea Müller

Die Bestenseer Feuerwehr hat einen Grund zur Freude: Sie bekam einen neuen Gerätewagen. 310.000 Euro hat die Spezialanfertigung gekostet. Sie soll für mehr Sicherheit sorgen bei den Einsätzen.

27.10.2019

Die Freiwillige Feuerwehr Bestensee erhielt am Samstag einen neuen Gerätewagen für ihre Einsätze. Die Gemeinde hat sich das rund 310 000 Euro kosten lassen. Das Fahrzeug ist eine Spezialanfertigung.

26.10.2019

Ein „Baum“ aus Moosen gegen schmutzige Luft? Gibt’s. Er heißt CityTree und interessiert Spitzenpolitiker und Städte in ganz Europa. Die Erfinder haben sich im Bestenseer Ortsteil Pätz niedergelassen. Von den Bedingungen vor Ort sind sie ganz angetan.

24.10.2019