Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Betrugsversuch mit Enkeltrick
Lokales Dahme-Spreewald Betrugsversuch mit Enkeltrick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 27.02.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Wildau

„Cousine „Sandra“ meldete sich am Montagnachmittag bei Bewohnern der Karl-Marx-Straße in Wildau und gab an, dringend Bargeld – nämlich eine Summe von 4500 Euro – zu benötigen. Die Angerufenen bemerkten, dass etwas faul ist und verständigten ihre Tochter. Diese wiederum informierte die Polizei und ließ den Schwindel auffliegen. In diesem Zusammenhang gibt die Polizei erneut folgende Hinweise: Man sollte niemals Geld an unbekannte Personen weitergeben. Zudem empfehle es sich, misstrauisch zu werden, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst vorstellt. Wenn jemand Geld fordert, sollte ein Telefonat beendet werden. Die Polizei ruft Betroffene zudem dazu auf, Verwandte oder Bekannte sowie die Polizei über derartige Anrufe zu informieren.

Von MAZonline